Jennifer Aniston: Schockierender Absturz!

Sie kam schon betrunken zur Party: Die Skandal-Nacht, über die alle sprechen

Jennifer Aniston konnte kaum noch geradeaus gucken, sie torkelte und lallte. Ein jämmerlicher Auftritt! Ein Augenzeuge berichtet fassungslos: So wollte sich Jen bei ihrem ersten offiziellen Termin nach dem Liebes-Aus bestimmt nicht präsentieren.  Total blau! Jennifer Aniston muss gestützt werden - sie hatte schon vor der eigentlichen Party viel zu tief ins Glas geschaut. 

Suff-Skandal um Jennifer Aniston, 49! Greift die Schauspielerin aus Liebeskummer zu Hochprozentigem?

Augenzeuge über Jennifer Aniston: "Sie kam schon angetrunken zur Feier"

Nein, Alkohol ist keine Antwort. Aber wer trinkt, vergisst die Frage! Ob Jennifer Aniston deshalb zu tief ins Glas schaute, weil sie die Fragen nach ihrem Liebesleben nicht mehr erträgt? Für die Verlobungsparty ihrer Freundin Gwyneth Paltrow, 45, hatte die Schauspielerin zumindest heftig vorgeglüht.

Sie kam schon angetrunken zur Feier und war sehr wackelig auf den Beinen. Es war ein verstörender Anblick,

berichtet ein Augenzeuge. Kein Wunder, dass Jennifer Trost im Alkohol gesucht hat: Nach dem Ehe-Aus mit Justin Theroux, 46, hatte sie so sehr auf einen Neuanfang mit Brad Pitt, 54, gehofft. Doch aus den heimlichen Treffen im New Yorker Hotel „Gansevoort“ (OK! berichtete) hat sich bislang nichts Ernstes entwickelt.

"Wir haben Angst, dass sie die Kontrolle über ihr Leben verliert"

Stattdessen trifft sich der Hollywood-Star neuerdings auch mit Star-Architektin Neri Oxman, 42! Aus Brads Umfeld heißt es zwar, dass die beiden 
nur gute Freunde seien, die die Leidenschaft für Architektur und Kunst teilen, doch Jennifer ist total verunsichert und befürchtet, dass da mehr läuft. Dass Brad sie zum zweiten Mal für eine andere Frau sitzen lassen könnte, ist für den einstigen „Friends“-Star eine unerträgliche Vorstellung. Offenbar steigert sich die Blondine in Brads angeblichen Betrug total rein.

Die Eifersucht macht sie wahnsinnig. Wir haben Angst, dass sie die Kontrolle über ihr Leben verliert!,

sorgen sich Freunde.

Justin Theroux wildert im Freundeskreis seiner Ex

Doch nicht nur das komplizierte Verhältnis zu Brad setzt Jennifer zu. Auch ihr Ex Justin Theroux sorgt
 mal wieder für Ärger.

 

 

Dass der TV-Star scheinbar so gar nicht unter der Trennung leidet und demonstrativ seine neue Freiheit als Single-Mann genießt, macht Jennifer traurig – und auch ein wenig wütend. Erst recht, weil Justin auch im Freundeskreis seiner Ex wildert. Gerade machte der 46-Jährige Jennifers Freundin Selena Gomez, 25, schöne Augen. Seit Wochen schreiben sich die beiden angeblich jeden Tag flirty Nachrichten via WhatsApp. 

 

Embed from Getty Images

Jahrelang waren Selena Gomez und Jennifer Aniston ein Herz und eine Seele. Doch jetzt fühlt sich Jen fies hintergangen. 

 

Dass Jennifer ihren Kummer jetzt in Alkohol ertränkt, ist womöglich auch eine Art Protest. Denn ihr Promille-Pegel war angeblich oft Streitthema in der Ehe
mit Justin. Im Interview mit „Radar Online“ verrät ein Freund:

Justin ist ein Gesundheitsfreak, der nur sehr selten Alkohol trinkt. Er hat es gehasst, dass sie eine Flasche Wein leeren konnte, 
ohne mit der Wimper zu zucken. Zwei Gläser pro Abend waren ihr Minimum!

 

Jen soll sich heulend auf der Toilette verbarrikadiert haben

Heute hindert Jennifer keiner mehr am Nachschenken ... Fatal! Ob die 49-Jährige gerade dabei ist, ein echtes Suchtproblem zu entwickeln? Dass sie sich auf der Feier von Gwyneth nicht zusammenreißen konnte, wo halb Hollywood zusammenkam, spricht Bände.

Oder hat
 die Schauspielerin bloß der romantische Anlass gefrustet? Die Frischgetrennte sah zumindest so aus, als hätte sie das Fest der Liebe am liebsten geschwänzt. Weit nach Mitternacht soll sie sich sogar heulend auf der Toilette verbarrikadiert haben! 

Die Suff-Schnappschüsse könnten die Zukunft mit Brad zerstören

Mit solchen Gerüchten und Suff-Schnappschüssen riskiert „Everybody’s Darling“ einen heftigen Image-Schaden. Und schlimmer noch: Die Bilder könnten die erhoffte Zukunft mit Brad endgültig zerstören! Schließlich ist der Schauspieler ein trockener Alkoholiker! „Das Trinken wurde zum Problem“, beichtete Brad vorletztes Jahr. „Seitdem rühre ich keinen Tropfen mehr an. Ich habe die saubersten Harnwege Amerikas!“ Schon aus Selbstschutz sollte er sich deshalb von Jennifer lieber fernhalten ... 

Text: Julia Dreblow

Weitere exklusive Promi-Geschichten gibt's in der neuen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 25. April, im Handel!

 

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Glaubst du, Jen leidet mehr unter der Trennung als sie zugibt?

%
0
%
0