Judith Rakers, Jan Hofer & Co.: Die Geheimnisse der "Tagesschau"-Stars

Doch nicht so seriös

Vor der Kamera geben sich die Nachrichtensprecher immer total ernst und mit stocksteifer Miene. Diese Geschichten beweisen jedoch: Sprecher wie Jan Hofer, 69 und Judith Rakers, 45, können auch anders ...

Judith Rakers kam betrunken ans Set

Bei den "Tagesschau"-Sprechern erwartet man wohl die wenigsten Skandale. Jetzt kamen jedoch einige Geheimnisse heraus, die mehr als überraschen.

Judith Rakers gab beispielsweise in der Talkshow "Ringlstetter" preis, dass sie einmal angetrunken moderieren musste. Sie hatte nämlich ihre Nachtschicht vergessen und musste somit relativ unvorbereitet arbeiten. Sie erklärt:

Ich war dann mit meiner Freundin abends beim Italiener und habe fiese rote Plörre getrunken und war leicht angeschickert. Dann kam der Anruf von den Kollegen der "Tagesschau": ‚Judith, wo bist du?

Schockiert stürmte sie vor die Kamera. Im Nachhinein fand sie es lustig und ist immer wieder erstaunt über ihre Leistung:

Das Adrenalin macht Menschen in solchen Momenten ja übermenschlich. Ich habe mich nicht verlesen, habe ganz ruhig gesprochen. Man hat nur gedacht: ‚Die ist aber heute sehr natürlich geschminkt. Und die hat so einen Knick in den Haaren, woher kommt der denn?‘

Mehr zum Thema:

 

 

Jan Hofer liebt Reality-TV

Jan Hofer, 69, wollte schon mit seiner Teilnahme bei "Let‘s Dance" beweisen, dass er gar nicht so spießig ist wie sein öffentliches Image. Im "Bild"-Interview verriet er ebenfalls, dass er ein Riesen-Fan von Trash-TV ist. Vor allem "Das Sommerhaus der Stars" hat es ihm angetan. Seine Erklärung dafür:

Das ist das Leben! Diese Sendungen spiegeln einen Teil der Gesellschaft, dafür interessiere ich mich einfach.

Ob Danni Büchner nun mit Ennesto Monté zusammen ist oder ein weiteres Trennungsdrama stattfindet, ist aber auch für Reality-Fan Jan zu viel.

Dagmar Berghoff hat eine seltene Fehlbildung

Dagmar Berghoff, 78, ist eines der Tagesschau-Urgesteine. Ende Dezember 1999 war sie zum letzten Mal auf Sendung. Was die wenigsten wissen: Ihre gesamte Einsatz-Zeit über hat niemand bemerkt, dass sie nur drei Finger an der linken Hand hat.

Die Nachrichtensprecherin hielt die Notizen auf ihrem "Tagesschau"-Pult laut der "B.Z." immer nur mit der linken Hand. Dabei waren nur Daumen, Knöchel und Handrücken zu sehen gewesen. Der Rest war sauber hinter dem Papier versteckt.

Jens Riewa verschickt Geheimzeichen an die Zuschauer

Auch Jens Riewa, 57, hat seine kleinen Geheimnisse. Hin und wieder grüßt er nämlich die Zuschauer. 2011 verriet Riewa in der Late-Night-Show "Inas Nacht":

Um 20.14 Uhr, vor dem Wetter, nehme ich zu ganz besonderen Anlässen einen Kuli in die Hand und winke ganz leicht. Wenn ein Ehepaar 50. Hochzeitstag feiert und lieb schreibt, dann mach’ ich das hier und da mal (…) Alle, denen ich den Trick verraten habe, denken natürlich: Das ist jetzt nur für mich!

Neben all der Ernsthaftigkeit, kann man die Zuschauer dann doch noch ein wenig unterhalten.

Wer ist euer Lieblings-Sprecher?

%
0
%
0
%
0
%
0