Schwäche-Anfall in der "Tagesschau": Jetzt spricht Jan Hofer

Sendung abgebrochen! Während der Nachrichten musste sich der Chefsprecher am Tisch festhalten

Drama um Jan Hofer, 69: Millionen von Zuschauern wurden am Donnerstagabend (14. März) Zeuge von besorgniserregenden Szenen. Der "Tagesschau"-Sprecher wirkte sichtlich angeschlagen, die Sendung wurde kurz vor Schluss sogar abgebrochen.

"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer angeschlagen

Die Sorge um Jan Hofer ist groß: Während der heutigen Live-Ausgabe der ARD-Nachrichtensendung "Tagesschau" wirkte der 69-Jährige angeschlagen, teilweise apathisch und muss sich zwischen den einzelnen Beiträgen sogar am Tisch festhalten.

Zu Beginn der Sendung schien alles noch normal, der "Tagesschau"-Sprecher moderierte gewohnt professionell, doch während eines Beitrages über den Schiffbruch eines Container-Schiffs bricht seine Stimme, der 69-Jährige verspricht sich mehrmals. 

 

 

Live-Sendung abgebrochen

Nach dem Wetterbericht sollte Jan Hofer die Nachrichtensendung eigentlich abmoderieren, doch für die Zuschauer gab es beunruhigende Szenen zu sehen: Der Moderator hält sich am Tisch fest, sieht blass aus – dann wird der Bildschirm kurz schwarz, die "Tagesschau" wird abgebrochen.

Doch was war los? Gegenüber der "Deutschen Presse-Agentur" gab Chefredakteur von "ARD-aktuell", Kai Gniffke, ein Statement:

Am Ende der 'Tagesschau' wurde es Jan Hofer schlecht, sodass er die Schlussmoderation nicht wie geplant lesen konnte. Möglicherweise ist ein Infekt, mit dem er kürzlich zu tun hatte, noch nicht vollständig auskuriert.

Zuschauer in Sorge

Der Moderator gab sich in ärztliche Behandlung  – und im Netz war die Sorge um den ARD-Moderator umso größer:

Was zur Hölle war gerade bei der #Tagesschau los? Jan Hofer sah gar nicht gut aus.

Was zur Hölle war gerade bei der #Tagesschau los? Jan Hofer sah gar nicht gut aus.

Gute Besserung, Jan Hofer! #tagesschau

Jan Hofer, hoffe alles ist gut! Das sah nicht gut aus am Ende der #tagesschau

Gute Besserung an @JanHofer.
Das sah nicht gut aus. Und die Kamera hätte zum Schluss nicht auch noch an sein müssen☝🏼 #tagesschau

Oops und dann das noch? Was war am Ende los? Jetzt mache ich mir richtig Sorgen. #tagesschau

ARD äußert sich

Später gab es Entwarnung. Der Sender ARD reagierte auf die große Anteilnahme der Zuschauer und meldete sich vor wenigen Momenten zu Wort. Demnach soll Jan Hofer wieder deutlich besser gehen:

 

 

 

Jan Hofer reagiert auf Twitter: "Nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage"

Und auch Jan Hofer selbst meldete sich zu Wort, schrieb auf dem Kurznachrichtendienst:

 

 

Herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche. Ich bin gerade im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgecheckt worden. Keinerlei Auffäligkeiten. Ich nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage, dass ich seit heute wegen einer verschleppten Grippe nehmen muss.

Es ist nicht das erste Mal, dass Jan Hofer eine Sendung abbrechen muss. 2016 musste "Tagesthemen"-Kollegin Caren Miosga spontan für den Chefsprecher einspringen, weil dieser die Nachrichtensendung ebenfalls aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht weiterführen konnte.

Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Guten Morgen Deutschland"-Moderatorin Jenny Knäble: Nachwuchs!

Radiomoderator Torsten Eikmeier: Plötzlicher Tod!

„Lindenstraße“ abgesetzt: Die Fans gehen auf die Barrikaden!

Schreck bei den Tagesthemen: Jan Hofer musste Sendung abbrechen

US-Moderatorin Wendy Williams: Zusammenbruch vor laufender Kamera