Krass! Dieser Top Gun-Star ist kaum wiederzuerkennen

80er-Star Kelly McGillis hat schlimme Zeiten durchgemacht

Bei der „Top Gun“ Fortsetzung, die Tom Cruise, 55, und Val Kilmer gerade drehen, wird eine Person fehlen: Kelly McGillis, 60. Die ehemalige Hollywood-Schönheit hat mit enormen Gewichtsproblemen zu kämpfen.

„Top Gun“ ohne Kelly McGillis

In den 80er Jahren verdrehte Hollywood-Schauspielerin Kelly McGillis Tom Cruise in „Top Gun“ den Kopf. Doch bei der Fortsetzung, die momentan gedreht wird, ist die 60-Jährige nicht dabei. Grund dafür ist vermutlich ihre enorme Gewichtszunahme.

Kelly hat gegen Alkohol- und Drogensucht gekämpft – und ist nun eine zwanghafte Esserin

, erklärte ein Insider gegenüber dem "National Enquirer". Die 1,77 Meter große Amerikanerin soll 115 Kilo wiegen. 

 

Vom Hollywood-Star zur Drogensüchtigen

Doch Kelly McGillis' Alkohol- und Drogensucht hat einen düsteren Hintergrund: In den 80er Jahren wurde sie von zwei Männern vergewaltigt. In mehreren Interviews hat sie darüber gesprochen, dass sie nach diesem schrecklichen Ereignis in ein dunkles Loch gefallen sei. Heute berät sie Alkohol- und Drogensüchtige. Von Hollywood hat sie sich verabschiedet, spielte zuletzt nur in kleinen Indie-Produktionen mit.

Kelly spielte 1986 Charlie Blackwood, die weibliche Hauptrolle bei „Top Gun“, und hatte in früheren Interviews erklärt, gerne bei einer Fortsetzung mitzuarbeiten.

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir! 

 

Themen