"Mein Revier!": Sabia Boulahrouz schießt gegen Sylvie Meis

Die Moderatorin will aus der ehemals gemeinsamen Villa von Rafael van der Vaart ausziehen

Für Sabia Boulahrouz beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Nach der gescheiterten Beziehung mit Rafael van der Vaart möchte Sabia Boulahrouz nun offenbar einen Schlussstrich ziehen und aus der ehemals gemeinsamen Villa ausziehen. Im Interview mit der Sabia Boulahrouz und Sylvie Meis sind einst beste Freundinnen gewesen.

Sabia Boulahrouz, 38, will offenbar endlich einen Schlussstrich unter die gescheiterte Liebe mit Ex Rafael van der Vaart, 33, ziehen! Die Moderatorin verriet im Interview mit der "Bild"-Zeitung nämlich jetzt, dass sie aus der ehemals gemeinsamen Villa in Hamburgs Stadtteil Alsterdorf ausziehen wird, um mit ihren Kindern wieder in Hamburg-Eppendorf zu wohnen. Wie manch ein Fan wahrscheinlich weiß, handelt es sich hier genau um den Teil der schönen Hansestadt, in dem auch Ex-BFF Sylvie Meis, 38, zuhause ist. Ist der Zickenkrieg etwa vorprogrammiert?

Neuer Lebensabschnitt für Sabia Boulahrouz

Sie waren die besten Freundinnen, heute haben sie sich nichts mehr zu sagen: Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz. Letztere schnappte sich nach Ende der Ehe ihrer BFF deren Ex-Mann Rafael van der Vaart, doch die Beziehung scheiterte. Während der Fußballer mittlerweile wieder glücklich mit Sportlerin Estavana Polman liiert ist und sogar Nachwuchs erwartet, möchte Sabia nun offenbar mit dem Kapitel abschließen. Der erste Schritt ist wohl der Auszug aus der ehemals gemeinsamen Villa des Ex-Paares in Hamburg-Alsterdorf. Im Interview mit der "Bild" verriet die 38-Jährige, dass sie auf der Suche nach einer neuen Bleibe ist:

Irgendwann muss man neue Wege gehen. Ich sehne mich nun nach einem neuen Zuhause, das nichts mit meiner Vergangenheit zu tun hat.

Umzug nach Hamburg-Eppendorf

Die Zweifach-Mama hat auch schon eine genaue Vorstellung, wo sie in Zukunft mit Tochter Amaya und Sohn Daamin wohnen möchte, denn die Moderatorin möchte zurück in ihre alte Heimat in Hamburgs Stadtteil Eppendorf: "Meine Tochter Amaya geht dort bereits zur Schule, mein Sohn Daamin ist dort gerade in die Vorschule gekommen, wird im Sommer eingeschult. Ich stehe im Lattenkamp und der Bebelallee ständig im Stau, wenn ich die Kinder nach Eppendorf fahre. Die sozialen Kontakte leiden", so Sabia über die Gründe für den Ortswechsel.

Spitze gegen Ex-BFF Sylvie Meis

Dass dann auch Ex-BFF Sylvie Meis in ihrer Nachbarschaft wohnt wird, ist Sabia Boulahrouz dabei offenbar völlig egal. Die 38-Jährige setzt sogar noch einen drauf und kann sich eine kleine Spitze gegen ihre ehemals beste Freundin nicht verkneifen:

Es ist mein Revier. Ich habe dort schon früher gewohnt. Ich bin ja keine Wahl-Hamburgerin … Wenn ich sie treffe, grüße ich höflich. Ich bin da emotionslos.

Oha! Scheint, als sei eine BFF-Reunion in nächster Zeit eher unwahrscheinlich.

Sieh dir hier Clips zu Sabia an: