Melanie Müller ist wieder Mutter geworden: Mit Fernsehteam im Kreißsaal

RTL-Reporterin begleitete den Ballermann-Star

Melanie Müller, 31, hat am 6. Oktober Sohnemann Matty zur Welt gebracht. Aufregende Stunden liegen hinter der einstigen "Bachelor"-Kandidatin. Die einzigartige Erfahrung teilt die Blondine deshalb direkt mit dem Kamerateam von RTL.

Melanie Müller: Geburt wurde im Vorhinein durchstrukturiert

Es ist ein Junge! Freudestrahlend und voller Erleichterung lächeln Melanie Müller und ihr Mann Mike in die Kamera. Dass sie ab sofort zu viert sind, wollen sie am liebsten in die ganze Welt hinausschreien. Vermutlich hat sich das Elternpaar gerade deshalb dazu entschieden, diese besonderen Momente von professionellen Kameras einfangen zu lassen. Wie die Schlagersängerin schon in vorherigen Interviews durchblicken lassen hat, behält sie gerne die Kontrolle und möchte, dass alles stets nach Plan läuft.

Aus diesem Grund habe bereits festgestanden, dass Baby Nr. 2 mithilfe eines Kaiserschnitts zur Welt kommen solle. Ganz zur Freude der zweifachen Mami erblickt ihr Sohn kerngesund und mit einem Gewicht von 3.300 Gramm das Licht der Welt.

Oktoberfest statt Elternzeit: Schlagersängerin will wieder auf die Bühne

Zeuge von diesem Familienglück wurde RTL-Reporterin Eva Rullmann: Sie durfte die Müllers schon am Samstag im Krankenhaus besuchen. Der hat Workaholic Melanie auch direkt verraten, dass es für die 31-Jährige schon in einer Woche wieder auf die Ballermann-Bühne gehe. Die Musikerin wolle schließlich nicht den Zeitraum des Oktoberfests, eine der wichtigsten Party-Saisonen des Jahres, auslassen. Dass sie aufgrund ihrer Kinder nicht die eigene Karriere vernachlässigen möchte, hat Melanie mehrmals in Interviews klargestellt:

Die Ärzte sagen, es ist alles gut. Was soll ich jetzt zu Hause auf dem Sofa sitzen? Dann würde ich meinen Mann wahrscheinlich noch verrückter machen. Ich bin ja nicht die erste Frau, die danach normal wieder arbeiten geht.

Während die Blondine am 6. Oktober um 10:30 Uhr ihren Sohn zum ersten Mal im Arm halten durfte, stand Journalistin Eva bereits vor den Türen des Kreißsaals in Leipzig. Matty, so der Name des Müller-Sprösslings, treffe noch am selben Mittag auf seine große Schwester Mia. Wir wünschen der Familie alles Gute! 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Melanie Müller: Krasser Shitstorm nach Baby-News

Melanie Müller: Echt jetzt? So redet sie von ihrer Tochter