Mila Kunis: "Ein Kind zu haben, hat irgendwas mit meinem Selbstbewusstsein gemacht"

Die "Bad Moms"-Darstellerin plaudert mit OK! über ihre Mutterschaft

In ihrem neuen Film "Bad Moms" spielt Mila Kunis, 33, eine gestresste und überforderte Mutter, die ausbricht, um ihrer Verantwortung zu entkommen. Was diese Rolle mit dem echten Leben der Frau von Ashton Kutcher, 38, zu tun hat, verriet sie uns im OK!-Talk. 

So hat sich Mila Kunis durch Wyatt verändert

Schauspielerin Mila Kunis wird zum zweiten Mal Mutter und ist zudem bald als gestresste Zweifach-Mami in der Komödie "Bad Moms" im Kino (Start: 22. September) zu sehen. OK! hat sie nach ihren eigenen Erfahrungen befragt.

Ein Kind zu haben, hat irgendwas mit meinem Selbstbewusstsein gemacht,

erzählt die Frau von Hollywood-Beau Ashton Kutcher im Interview.

Ich wünsche mir, dass sie einmal besser wird, als ich es bin.

 "Ich bin total selbstlos geworden. Ich habe so viel von mir aufgeben, aber es macht mich glücklich." Für ihre mittlerweile 21 Monate alte Tochter Wyatt hofft sie sich daher nur eines:

Ich wünsche mir, dass sie einmal besser wird, als ich es bin.

Ob auch Mila eine "Bad Mom" ist und was Ashton Kutcher zu ihrem neuen Film sagt, liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 31. August im Handel!

Video: Mila Kunis wollte nur Sex mit Ashton Kutcher