Nach "Promi Big Brother": Wie schlecht steht es wirklich um Cathy Lugners Ehe?

Richard Lugner erwartete seine Frau nach ihrem Auszug nicht im Studio

Die Anspannung fällt von Cathy Lugner ab - oder weint sie aus Enttäuschung, weil Richard Lugner nicht da ist? Ben Tewaag freut sich über seinen Sieg bei Natascha Ochsenknecht stärkt Cathy Lugner auf Facebook den Rücken.

Zum vierten Mal wurde bei „Promi Big Brother“ Deutschlands „beliebtester Promi“ gekürt. Diesmal traf Ben Tewaag, 40, diese Ehre, denn er hatte sich im Finale gegen all seine Mitstreiter durchgesetzt und zuletzt auch gegen Cathy Lugner, 26, gewonnen. Cathy erreichte so den zweiten Platz, doch bei ihrem Auszug wartete nicht wie erhofft ihr Gemahl, Richard „Mörtel“ Lugner, auf sie. Wie steht es wirklich um ihre Ehe?

Zwei Wochen im „Promi Big Brother“-Container lagen hinter Cathy Lugner, als diese den zweiten Platz erreichte und ins Studio zurückkehrte. Dort jedoch erwartete sie nicht ihr Ehemann Richard Lugner mit offenen Armen. Von „Mörtel“ war keine Spur, obwohl er sie doch so sehr vermisst hat – will er seiner „Spatzi“ so zeigen, was er von ihrer Teilnahme an Promi BB hält?

Lugner Ehekrise durch „Promi Big Brother“ verstärkt?

Schon während der vierten Staffel von „Promi Big Brother“ ließ Cathy Lugner durchblicken, dass in ihrer Ehe mit dem fast sechzig Jahre älteren Richard „Mörtel“ Lugner nicht immer alles rosig verläuft. Die Blondine sprach im Container von ihren Problemen und erhielt von ihrem Mann prompt die Retourkutsche, als dieser in einem Interview mit „OE24“ seine Meinung über ihre Teilnahme an der Show preisgab.

Cathy Lugner will sich nicht unterdrücken lassen

Anscheinend gefiel es diesem überhaupt nicht, dass sie auf engstem Raum mit anderen Männern lebe und ihn Zuhause sitzen lasse, um berühmt zu werden. Von dieser Aussage zutiefst enttäuscht wetterte Cathy Lugner im Container gegen ihren Mann und ließ sich über ihre Ehekrise aus. „Weil das alles bei uns so instabil ist“, habe sie ihren Willen durchgesetzt, bei „Promi Big Brother“ mitzumachen.

Natascha Ochsenknecht stärkt „Spatzi“ den Rücken

Doch hat das am Ende ihrer Ehe noch weiter geschadet? Cathy Lugner richtete nach ihrem Auszug ihre ersten Worte an ihr Töchterchen. Sogar von ihrer Mitstreiterin Natascha Ochsenknecht,, bekommt sie einige aufbauende Worte via Facebook übermittelt.

Ich hoffe dass du den richtigen Weg gehst und mit Leonie glücklich wirst und allen Menschen zeigst was Du drauf hast. Du bist stärker als Du denkst und an alle Lästermäuler..... Macht weiter so. Ihr habt null Ahnung und könnt nicht hinter die Kulissen schauen.

Sind es nur allgemeine Worte, um ihr nach der überstandenen Zeit im Container zu gratulieren oder weiß Natascha Ochsenknecht am Ende vielleicht mehr? 

 

 

Cathy Lugner bedankt sich derweil für die Unterstützung ihrer Fans und verrät, dass sie noch nicht ganz mit ihrer zurückgewonnenen Freiheit zurechtkommt. Denn sie hat bereits ihre Handtasche im Studio vergessen. Sie wird jedoch wird nun zu ihrem Ehemann nach Wien zurückkehren, wo sich die beiden endlich unter vier Augen aussprechen können.