Oprah Winfrey: Traurige Beichte

"Ich wache jede Nacht auf und fühle mich nie sicher"

Seit einem dramatischen Vorfall in ihrer Kindheit hat Oprah Winfrey, 67, ein schweres Trauma ...

Oprah Winfrey: Ihr Großvater versuchte ihre Oma zu töten

Wenn sie die Augen schließt, hat sie schreckliche Bilder im Kopf. Oprah Winfrey hat ein riesiges Luxus-Anwesen mit Alarmanlagen, Kameras & Co. Trotzdem fühlt sich der TV-Star beim Schlafen niemals sicher. Grund dafür ist ein traumatisches Kindheitserlebnis mit ihrem gewalttätigen Großvater.

Meine Großmutter und ich schliefen zusammen in einem Bett. Mein Großvater befand sich in einem anderen Raum. Und eines Nachts, kam mein Großvater aus seinem Bett und in unseren Raum. Ich wachte auf und er hatte seine Hände um den Hals meiner Oma gelegt und sie war am Herumschreien,

offenbart die 67-Jährige in der "The Dr. Oz Show".

Und weiter: "Sie schaffte es, ihn wegzustoßen. Er fiel auf den Boden. Sie stieg über ihn herüber und rannte zur Haustür. Ich rannte hinter ihr her."

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

"Ich fühle mich nie sicher"

Doch der wahr gewordene Albtraum war damit noch längst nicht zu Ende. Ihre Oma rief einen alten, blinden Nachbarn zur Hilfe, den sie "Cousin Henry" nannten.

Er kam mitten in der Nacht über die Straße gelaufen, um meiner Oma dabei zu helfen,

erinnert Oprah sich.

Damit so etwas nicht mehr passiert, verriegelte ihre Großmutter von da an die Tür: "Und danach stellte meine Oma einen Stuhl unter die Türklinke und legte ein paar Blechdosen um den Stuhl herum. Und so haben wir jede Nacht geschlafen. Ich habe immer geschlafen und auf die Dosen gehört. Hörte zu, was passiert, wenn sich dieser Türknauf bewegte." Kein Wunder, dass Oprah bis heute unter dieser schlimmen Zeit leidet. "Ich wache jede Nacht auf und fühle mich nie sicher."

Text: Nathali Söhl

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Mittwoch neu!