Shiloh Jolie-Pitt: Jetzt wendet sie sich gegen Brad

"Ein Zeichen, dass er Shiloh an Angelina verlieren könnte"

Folgt jetzt die bittere Wende im Scheidungskrieg von Angelina Jolie, 45, und Brad Pitt, 56? In der Vergangenheit hieß es immer, dass Tochter Shiloh Jolie-Pitt, 14, zu ihrem berühmten Vater halten würde, doch jetzt könnte sie die Seiten gewechselt haben …

Bittere Abfuhr für Papa Brad Pitt

Seit ihrer Trennung vor knapp fünf Jahren liefern sich Angelina Jolie und Brad Pitt vor Gericht einen erbitterten Kampf die gemeinsamen Kinder. Die 45-Jährige reichte 2016 die Scheidung ein und beantragte das alleinige Sorgerecht für Maddox, Zahara, Pax, Know, Vivienne und Shiloh. Gerichtsdokumente gaben Aufschluss darüber, was zu der drastischen Entscheidung der Schauspielerin geführt haben könnte.

Demnach war Ex Brad abhängig von Drogen und Alkohol und hatte zudem ein großes Aggressionsproblem. Während eines Fluges soll er gegenüber dem 18-jährigen Maddox sogar handgreiflich geworden sein, bis heute soll das Verhältnis zwischen Vater und Sohn daher schwierig sein.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

Eine, die trotz allem immer zu Brad Pitt gehalten haben soll, sei nach Angaben verschiedener Medienberichte Shiloh Jolie-Pitt. Es hieß, die 14-Jährige habe zu ihrem Vater ein besseres Verhältnis als zu ihrer Mutter, des Öfteren habe der Teenager den Wunsch geäußert, bei dem 56-Jährigen wohnen zu dürfen.

Brad Pitt: "Es ist ein richtiger Schlag in die Magengrube"

Doch hat sich daran jetzt möglicherweise etwas geändert? Wie "UsWeekly" berichtet, soll Shiloh Jolie-Pitt ihrem Vater jetzt einen bitteren Schlag versetzt haben. Nach Angaben eines Insiders habe die 14-Jährige wie viele andere Teenager in ihrem Alter einen Instagram-Account - und auf dem heißt sie nur "Shiloh Jolie", den Nachnamen von Brad Pitt scheint sie zumindest in der virtuellen Welt abgelegt zu haben:

Das ist eine riesige Abfuhr in Richtung Brad und ein Zeichen, dass er Shiloh an Angelina verlieren könnte. Auch wenn sie es sicher nicht böse gemeint hat, es ist ein richtiger Schlag in die Magengrube. Jeder weiß, dass Brad immer eine besondere Verbindung zu Shiloh hatte. Er lebt und atmet für diese Kinder. Familie ist alles für ihn, daher muss das weh tun,

berichtet die Quelle.

Ob sich das auch im Sorgerechtsstreit widerspiegeln wird? Laut dem US-"Star"-Magazin werden aktuell noch immer Zeugen gehört, die vor Gericht aussagen. Dabei soll sich ausgerechnet Angelina Jolies Bruder James Haven auf die Seite seines Ex-Schwagers geschlagen haben: "Brad und James haben eines gemeinsam: Sie wurden beide von Angie auf die Straße geschmissen."

Ob Brad Pitt damit allerdings auch Shiloh zurückgewinnen kann, scheint fraglich …

Glaubst du, dass Shiloh wirklich die Seiten gewechselt haben könnte?

%
0
%
0