"Sing meinen Song"-Auftakt: Max Giesinger bricht in Tränen aus!

Die erste Folge hätte nicht emotionaler sein können

Gastgeber Michael Patrick Kelly, 42, hat Max Giesinger, 31, Country-Star Ilse DeLange, 42, Rapper MoTrip, 32, Nico Santos, 27, LEA, 27 und Jan Plewka, 49, für eine neue "Sing meinen Song"-Runde nach Südafrika eingeladen. In der ersten Folge flossen Tränen!

"Sing meinen Song": Emotionaler Auftakt

In der Auftaktfolge der siebten Staffel von "Sing meinen Song" (5. Mai) stand Max Giesinger im Mittelpunkt. Das Konzept der Show: Die geladenen Sänger interpretieren seine Songs neu und der Star, der jeweils die Hauptrolle spielt, plaudert nebenbei über sein Leben und die ausgewählten Lieder. "Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich so aufgeregt, wie seit 15 Jahren nicht mehr", sagte Max Giesinger in der Show zu seinen Kollegen. Außerdem:

Ich bin gespannt, ob es mich emotional so erreichen wird, dass mir auch mal eine Träne kommt.

so kam es auch. Rapper MoTrip textete den Song "80 Millionen" komplett um und sorgte bei Max für einen Gefühlsausbruch!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Max Giesinger bricht in Tränen aus!

Schon nach wenigen Sekunden war Max anzusehen, wie berührt er von der neuen "80 Millionen"-Version war. Es kullerten nicht nur bei ihm die Tränen. Auch Nico Santos weinte. Warum? Rapper MoTrip rührte mit diesen Zeilen:

So weit gekommen und so viel gesehen. So viel passiert, das wir nicht verstehen. Berge erklungen, um hier heut‘ zu stehen, Meere durchschwommen, um Krieg zu entgehen. Grenzen passiert, marschiert unter Tränen, doch ich fand hier, meine Identität. Alles verloren, in der Nacht als wir floh‘n und mich dann hier gefunden, als einer von 80 Millionen.

Da blieb wirklich kein Auge trocken! Vor seinem Auftritt sagte MoTrip: "Ich wünsche mir, Max damit zu erreichen und seinen Song nicht kaputt zu machen. Er soll einfach nicht enttäuscht sein, was ich mit seinem Song gemacht habe." Mit seiner Interpretation hat der Rapper bei Max genau ins Schwarze getroffen und ihn tief berührt:

Alter, wie krass hast du diesen Song umgetextet? Ich habe bei der Nummer noch nie geheult, aber du hast mich gerade zum Heulen gebracht.

Das schönste Kompliment für den Musiker. "Ich bin megastolz, was du aus dem Song gemacht hast", so Max Giesinger. Völlig zurecht wurde die Version dann auch der Song des Abends!

Schaust du "Sing meinen Song"?

%
0
%
0