"Tokio Hotel": Geheimer Pornodreh? Bill Kaulitz packt aus

"Ein Typ hat uns gefilmt"

"Tokio Hotel"-Star Bill Kaulitz enthüllt überraschende Details über einen illegalen Porno-Dreh und wilde Partynächte.

"Tokio Hotel"-Bill Kaulitz: Porno-Dreh sorgte für Schlagzeilen

"Tokio Hotel"-Sänger Bill Kaulitz genießt das Rampenlicht in vollen Zügen. Neben neuen Songs und Gastauftritten bei Schwägerin und Model-Mama Heidi Klum, 48, zeigte sich der Musiker zuletzt wieder öfter in der Öffentlichkeit. "Tokio Hotel"-Fans dürften sich vor allem an die wilde Zeit, als die Band vor vielen Jahren berühmt wurde und eine Menge Höhen- und Tiefpunkte erlebte, zurückerinnern. Jetzt packte der Sänger im Interview mit "MDR JUMP" überraschende Details über die damalige Zeit aus!

Mittlerweile hat Bill Kaulitz zwar Gefallen an der Ruhe gefunden, schwelgt aber immer noch gerne in Erinnerungen. So sei er mit 19 Jahren "jeden Tag bekifft" gewesen für etwa ein Jahr lang. Sogar ein Partyverbot gab es von der Plattenfirma für die Jugendlichen: "Wir hatten einmal ein Fotoshooting und mussten uns da alle übereinander stapeln, für die "Bravo". Und wir waren noch so besoffen" Und das, obwohl die "Bravo" ein Teenie-Magazin ist!

 

 

"Tokio Hotel"-Bill Kaulitz: Das wusste damals niemand

Doch das war nicht die heftigste Geschichte! Es gab sogar einen Porno-Dreh, auf dem die "Tokio Hotel"-Jungs dabei waren – wie bitte? Richtig gehört! Doch die Jungs wurde eher unfreiwillig Zeuge der Aktion. Bill Kaulitz über die illegale Porno-Party, die sich auf einer Aftershowparty abspielte und bei der er sogar noch minderjährig war: "Das war echt ein richtiger Porno-Dreh ... und natürlich waren alle mega nervös", so der Rockstar.

Die Security und sogar der Manager seien dabei gewesen und hätten dann geahnt, wie gefährlich das Ganze war. Völlig zurecht! "Ein Typ hat uns wirklich gefilmt, wie wir da zugucken und dem wurde dann die Kamera weggenommen. Da gab’s dann ne Schlägerei und dann stand natürlich am nächsten Tag riesengroß in der Zeitung: Tokio Hotel auf Pornoparty! Aber es wusste keiner, dass wir auch wirklich auf einem illegalen Live-Pornodreh dabei waren. Das habe ich jetzt erst verraten", plaudert der Sänger weiter aus. 

Mehr dazu liest du hier:

Bill Kaulitz: Er wurde für Toms Schwester gehalten

Doch Bill Kaulitz hat nicht nur lustige und verrückte Erinnerungen. Vor allem die Schulzeit auf dem Land war hart für den Star: "Alle Jungs bis 16 Jahre haben sich in mich verliebt. In die Schwester von meinem Bruder – und haben ihm Liebesbriefe gegeben für die Schwester. Ich wusste die werden rausfinden, dass ich ein Junge bin. Da wusste ich natürlich 'okay, jetzt werden die mich umbringen alle'. Weil für die war das natürlich das Peinlichste überhaupt, dass die jetzt einen Jungen toll fanden."

Immer wieder begegneten ihm Hass und Anfeindungen auf Grund seines Aussehens und seiner Sexualität. Er habe sogar vermieden, auf Toilette zu gehen, um dort nicht verprügelt zu werden! Für viele Menschen kaum vorstellbar. Umso wichtiger ist es, umsichtig und respektvoll miteinander umzugehen. Die ausführlichen Geschichten können Bills Fans auch in seinem Buch nachlesen ...

Hättest du gedacht, dass Bill Kaulitz so offen über seine Vergangenheit spricht?

%
0
%
0