Wegen David Ortega: Krasse Vorwürfe gegen RTL

Wegen David Ortega gehen die Zuschauer auf die Barrikaden

Kaum ein Dschungelshow-Gast sorgte in den letzten Tagen für so viel Gesprächsstoff wie David Ortega, 35. Der ehemalige Dschungelcamper sorgte mit seinem Auftritt für viel Spott und Häme im Netz - und genau deshalb muss auch RTL Kritik einstecken!

David Ortega sorgt mit Dschungelshow-Auftritt für Diskussionen

Was ist denn mit David Ortega passiert? Diese Frage dürfte sich vor wenigen Tagen so manch ein Dschungelshow-Zuschauer gestellt haben! Der ehemalige Dschungelcamper war kürzlich zu Gast in dem RTL-Erstazfomat, um gemeinsam mit seinen Ex-Mitcampern Thorsten Legat und Menderes Bagci über die aktuellen Geschehnisse im Tiny House zu sprechen und gemeinsam auf die zehnte Staffel der Reality-Show zurückzublicken.

Doch David Ortega war kaum wiederzukennen! Während er 2016 mit durchtrainiertem Body und Kurzhaarschnitt in den australischen Dschungel zog, erschien er im Studio mit langer Wallemähne und Cowboy-Hut. Doch offenbar hat sich der 35-Jährige nicht nur optisch extrem verändert …

 

Mehr zur Dschungelshow:

 

 

"Warum macht man sich im Fernsehen über ihn lustig?"

Als er von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow angesprochen wurde, fing er an, ohne Punkt und Komma zu reden. Dabei wirkte sein Monolog leicht durcheinander und weder die beiden Moderatoren, noch viele Dschungelshow-Zuschauer verstanden, worauf Daniel Ortega überhaupt hinaus wollte. Eine Tatsache, die nicht nur bei Thorsten Legat und Menderes Bagci für viel Gelächter sorgte, sondern auch im Netz, denn dort erntete der ehemalige "Köln 50667"-Darsteller Spott und Häme.

Wer auch immer David mit dem Cowboyhut ist, ich bin jedenfalls genauso verwirrt wie Dr. Bob.

Ähh? Was war das bitte? Konnte ihm jemand folgen bei seinen Aussagen?

Nächste Dschungelprüfung bitte: Die Kandidaten müssen analysieren, was David Ortega sagt.

Wurde er vorgeführt?

So lauten beispielsweise einige Kommentare. Andere wiederum sind in großer Sorge um David Ortega und finden es unverantwortlich, dass der 35-Jährige überhaupt im TV auftreten durfte:

Wirkt für mich eher so, als sei er irgendwie psychisch erkrankt. Irgendwie mega traurig, dass man ihn dann so vorführt. Das hätte man doch in einem Vorgespräch seitens RTL irgendwie merken müssen.

Der braucht Hilfe!

Dass er höchstwahrscheinlich an einer Schizophrenie oder einer Psychose leidet, sieht jeder, der sich auskennt. Warum man sich jetzt im Fernsehen über ihn lustig machen muss, ist echt unmöglich.

Warum lässt man so jemanden, der offensichtlich krank ist, ins Fernsehen?

Und wieso führt ihr so einen offensichtlich verwirrten Menschen vor? Man merkt doch sofort, dass was nicht stimmt …

Was an den Vermutungen der besorgten Zuschauer dran ist? Unklar! Eine andere Userin hat jedoch eine völlig andere Theorie: "Der Gute hat das Prinzip verstanden. Er wollte auffallen, um mal wieder im Gespräch zu sein. Ist ihm gelungen. Alle diskutieren und er hat wieder ein paar mehr Follower. Und nächstes Jahr sitzt er im 'Big Brother'-Haus." Wir dürfen gespannt sein, wann und ob wir David Ortega erneut im TV sehen werden ...

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft täglich um 22:15 Uhr auf RTL oder im TVNOW-Livestream.