Pietro Lombardi: Laura gibt ihm Taschengeld - von seinem Konto

Pietro Lombardi: Laura gibt ihm Taschengeld - von seinem Konto

Pietro Lombardi, 30, ist Millionär und eigentlich aus dem Alter raus, in dem man Taschengeld bekommt. Dennoch gibt seine Freundin Laura Maria Rypa, 26, ihm dieses - und zwar von Pietros eigenem Geld!

Pietro Lombardi bekommt Taschengeld von Laura Maria Rypa, damit er nicht zu viel ausgibt 

Pietro Lombardi kann von seinem Geld als Musiker mehr als gut leben. Für die letzte DSDS-Staffel gönnte er sich von seinen 400.000 Euro Gage eine Luxus-Villa während der Dreharbeiten und im gemeinsamen Podcast protzte er gegenüber seiner Verlobten Laura Maria Rypa: "Ich verdiene in einem Monat das, was Laura in einem Jahr verdient." Laura habe nun, da sie mit ihm zusammen ist, ausgesorgt, prahlte er. Doch sein exzessives Konsumverhalten war noch schlimmer, 2019 schien es auf dem Höhepunkt angekommen zu sein: "Da habe ich es geschafft, eine Million Euro in neun Monaten auszugeben. Ohne Immobilie, ohne Investition", gestand der einstige DSDS-Sieger. Während dieser Zeit habe er 50.000 Euro im Club für Alkohol ausgeben - und das, obwohl er ihn nicht einmal selbst getrunken habe!

"Ich war einfach nur dumm und naiv und wollte hier den Macker spielen", gab Pietro im Podcast "Laura und Pietro - On Off" zu. Ein Verhalten, das seine Verlobte Laura nicht noch einmal sehen will. Die Blondine hat ihrem Liebsten kurzerhand ein Taschengeld aufgebrummt, das er monatlich ausgebend darf. Wenn es aufgebraucht ist, gibt es bis zum nächsten Monat kein neues. Und: Das Geld, was Laura Pietro als Taschengeld auszahlt, kommt von seinem eigenen Konto.

Pietro Lombardi: 1.000 Euro Taschengeld im Monat

Pietro erklärte:

Laura macht so meine Finanzen aktuell. Ich kriege Taschengeld im Monat, müssen wir auch ehrlicherweise sagen, 1.000 Euro. Die darf ich dann ausgeben.

Schlimm scheint Pietro das allerdings ganz und gar nicht zu finden. Im Gegenteil, er ist der Influencerin dankbar: "Ich bin froh, dass ich sie habe, weil die managt das echt ganz gut, so mit Rechnungen schreiben und haste nicht gesehen." So scheint Laura bald Mama für zwei zu spielen, denn der gemeinsame Sohn der beiden soll Anfang 2023 auf die Welt kommen. Dann wird Pietro sein Taschengeld wohl für Spielzeug ausgeben.

Verwendete Quelle: Podcast "Laura und Pietro - On Off"

Lade weitere Inhalte ...