Sarafina Wollny: Sie bricht ihr Schweigen nach Drama um Harald

Sarafina Wollny: Sie bricht ihr Schweigen nach Drama um Harald - Emotionale Worte

Es war die wohl schönste Überraschung für Sarafina Wollny, 27: Nachdem ihr Ersatz-Papa Harald Elsenbast, 61, nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus eingeliefert wurde, schien es, als könne er nicht bei der Taufe ihrer Zwillinge dabei sein - doch am Ende kam alles anders ...
  • Schock-News von den Wollnys: Harald Elsenbast hatte einen zweiten Herzinfarkt und einen Schwächeanfall
  • Beinahe hätte der 61-Jährige deshalb nicht an der Taufe von Sarafina Wollnys Zwillingen Emory und Casey teilnehmen können
  • Am Ende ging aber doch alles gut aus - und Sarafina Wollny machte im Netz nun ein emotionales Geständnis

Die Wollnys: Nach Herzinfarkt und Schwächeanfall - Große Angst um Harald Elsenbast

Die letzten Monate waren für die Wollnys wahrscheinliche eine emotionale Achterbahnfahrt: Wie in den letzten Folgen ihrer RTLZWEI-Doku "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" bekannt wurde, erlitt Silvia Wollnys Verlobter Harald Elsenbast nicht nur einen weiteren Herzinfarkt, sondern anschließend auch noch einen Schwächeanfall. Ein riesiger Schock für die gesamte Familie, für die der 61-Jährige längst zum Ersatz-Papa geworden ist.

Harald Elsenbast wurde sofort von einem Krankenwagen abgeholt und in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert, die Sorge bei seiner Liebsten Silvia war riesig:

Man sah dann auch, wie ihm die ganze Farbe aus dem Gesicht ging und dann sagte er nur: Ruf einen Arzt, ruf einen Arzt. (...) Ich weiß nicht, wie es weiterlaufen soll.

Silvia Wollny: "Wir können froh sein, dass er noch lebt"

Doch damit nicht genug: Als wäre Haralds Gesundheitszustand an sich nicht schon schlimm genug, schien es anfangs so, als könne er aufgrund seines Krankenhausaufenthaltes nicht an einem besonderen Tag teilnehmen - nämlich der Taufe von Sarafina Wollnys Zwillingen Emory und Casey. Die 27-Jährige brach in der letzten Folge in Tränen aus und kündigte sogar an, die gesamte Taufe absagen zu wollen, bis Mama Silvia Wollny sie am Ende doch noch überzeugen konnte: "Wir können doch froh sein, dass er noch lebt. Es ist Haralds Wunsch: Ihr sollt das machen, hat er ausdrücklich gesagt. Egal, was kommt."

Sarafina Wollny: "Dankbar, dass er bei der Taufe seiner Enkel dabei war"

Doch am Tag der Taufe gab es für Sarafina Wollny dann die Mega-Überraschung: Während des Gottesdienstes stand plötzlich Harald Elsenbast in der Kirche, bei Sarafina kullerten schließlich dicke Freudentränen. Bei Instagram meldete sie sich kurz nach Ausstrahlung der emotionalen Folgen zu Wort:

Ich hätte mit allem gerechnet, aber nicht, dass er auf einmal da ist. Dankbar, dass er bei der Taufe seiner Enkel dabei war. Es waren alle da, die dabei sein sollten,

ließ Sarafina Wollny ihre Follower wissen.

Wer allerdings an diesem besonderen Tag fehlte: Sarafinas jüngere Schwester Calantha Wollny, die seit Wochen und Monaten für Rätselraten bei den Wollny-Fans sorgt. Warum die 21-Jährige nicht dabei war, ist bislang nicht bekannt ...

Verwendete Quellen: RTLZWEI/"Die Wollnys", Instagram

Lade weitere Inhalte ...