König Charles: Sein erstes Bild als König ehrt Queen Elizabeth II.

König Charles: Sein erstes Bild als König ehrt Queen Elizabeth II.

König Charles III., 73, sprach am Abend des 9. Septembers zum ersten Mal als König zu den Menschen. Auf den ersten offiziellen Bildern zollt er seiner verstorbenen Mutter Queen Elizabeth II. (†96) Tribut.

König Charles III.: Auf seinem ersten Bild als König ehrt er Queen Elizabeth II.

Seine erste Amtshandlung als Staatsoberhaupt war alles andere als leicht: Gerade einmal 24 Stunden nachdem Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren auf Balmoral verstorben war, trat ihr Sohn Charles vor die Weltpresse, um eine Ansprache zu halten. Für Charles, der nach dem Ableben seiner Mutter nun den Titel König Charles III. trägt, eine emotionale Situation. 

Er erklärte, er wolle das Werk seiner Mutter fortführen und ehrte sie mit den Worten:

Sie hat immer das Beste in den Menschen gesehen. (...) Ihr Tod bringt Kummer zu den Menschen und ich teile diesen Kummer.

Jetzt gibt es die ersten Fotos von Charles als König, und auch hier zollt er seiner Mutter Respekt. Das erste Porträt des neuen Königs ist traurig: Charles sitzt an einem Tisch, sein Blick ist ernst. Doch was ins Auge sticht, ist ein anderes, ganz besonders emotionales, Detail.

König Charles III.: Queen Elizabeth II. ist auf seinem ersten Königsfoto bei ihm

Für die Aufnahme hat Charles ein Foto seiner Mutter auf dem Schreibtisch platziert. So steht sie auch noch nach ihrem Tod an seiner Seite.

Mit der kleinen Geste zollt er seiner Mutter auf seinem ersten offiziellen Königsfoto Tribut für all das, was sie in den letzten Jahren geleistet hat.

Zuvor war der 73-Jährige bereits abgelichtet worden, als er mit Tränen in den Augen Balmoral verließ, um sich auf den Weg zu seiner Ansprache nach London zu machen. Dort wurde er fotografiert, wie er in Begleitung von Herzogin Camilla vor dem Buckingham Palast eintraf. Hier bedankte er sich für die Anteilnahme der dort trauernden Fans, begutachtete deren Blumengedecke und schüttelte etliche Hände. Dass er in einer solch emotionalen Situation nicht nur die Fassung wahrt, sondern auch noch seiner verstorbenen Mutter mit einem liebevoll durchdachten Detail Tribut zollt, spricht für den neuen König.

Verwendete Quelle: Getty Images

Lade weitere Inhalte ...