Meghan Markle: Leihmutter-Geheimnis gelüftet? Schwere Vorwürfe

Meghan Markle: Leihmutter-Geheimnis gelüftet? Schwere Vorwürfe - Schwester packt aus

Ausgerechnet Meghan Markles, 40, Halbschwester lüftet nun ein haarsträubendes Geheimnis: Sie behauptet, Archie, 2, und die neun Monate alte Lilibet wären von einer Leihmutter ausgetragen worden.

  • Meghan Markle ist mit ihrer Halbschwester Samantha zerstritten
  • Diese erhebt nun schwere Anschuldigungen
  • Sie behauptet, Meghan hätte Archie und Lilibet nicht selbst ausgetragen

Meghan Markle: Ist Prinz Harry nicht Archies leiblicher Vater?

Waren Meghan Markles Schwangerschaften eine einzige Täuschung? Ihre Halbschwester Samantha behauptet auf Twitter, Prinz Harrys Frau habe ihre Eizellen in Los Angeles einfrieren lassen. Ihre Kinder seien von einer Leihmutter ausgetragen worden.

Als Beweis führte Samantha schon im letzten Sommer an, dass Meghans Bauch auf Bildern vom selben Tag mal größer und mal kleiner gewesen sei. Sie behauptet außerdem, dass Prinz Harry überhaupt nicht Archies leiblicher Vater ist und genau deshalb auch keinen Anspruch auf einen Titel habe

Krasse Verschwörungstheorien

Der Twitter-Account, auf dem die Verschwörungstheorien rund um Meghan Markles Schwangerschaften geteilt wurden, ist mittlerweile gesperrt. Es ist unklar, ob tatsächlich die 17 Jahre ältere Tochter von Meghan Markles Vater dahintersteckt. Schon kurz nachdem bekannt wurde, dass die "Suits"-Darstellerin Prinz Harry datet, äußerte sich Samantha öffentlich über ihre Halbschwester. Ihr verdankt Meghan Markle unter anderem den unschmeichelthaften Spitznamen "Princess Pushy".

"Buzzfeed News" vermutet nun sogar, dass sie es ist, die hinter einer ganzen Reihe von Accounts steckt, die Fake-News über Meghan und Harry verbreiten. In einigen Tweets wird sogar behauptet, Archie und Lilibet würden überhaupt nicht existieren. Meghan habe einen künstlichen Bauch getragen und nutze für Auftritte mit den Kindern lebensechte Puppen. Total verrückt! Mit den Vorwürfen konfrontiert, behauptet ihr Anwalt nun, Samantha sei vermutlich gehacked worden. Ob das stimmt?

Quelle: BuzzfeedNews, Vanity Fair, Twitter

Lade weitere Inhalte ...