Queen Elizabeth II. (†96): Tragischer Verlust vor ihrem Tod

Queen Elizabeth II. (†96): Tragischer Verlust vor ihrem Tod

Erst vor wenigen Tagen nahm Queen Elizabeth II. (†96) ihren letzten Atemzug. Bevor sie sich von der Welt verabschiedete, musste sie selbst einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihre älteste Hündin Candy ist diesen Sommer verstorben. 

Queen Elizabeth II. (†96): Abschied von Hündin Candy

Menschen auf der ganzen Welt waren geschockt, als jene Meldung sich verbreitete: Queen Elizabeth II. ist tot. Die am längsten regierende Monarchin im Vereinigten Königreich hat am 8. September 2022 ihren letzten Atemzug auf Schloss Balmoral getan und sich auf ihre letzte Reise zu ihrem im vergangenen Jahr verstorbenen Ehemann Prinz Philip gemacht.

Kürzlich wurde allerdings offenbart, dass die Königin kurz vor ihrem Tod selber einen schmerzlichen Verlust erlitten hat. Wie viele wissen, ist diese faszinierende Frau eine große Corgi-Liebhaberin gewesen. Als kleines Mädchen hat sie ihren ersten Hund dieser Rasse bekommen und hatte bis zuletzt diese süßen Fellnasen um sich. Eine der längsten Begleiterinnen der Königin war Corgi-Dame Candy. 18 Jahre lang war sie an der Seite der Monarchin. Wie nun offenbart wurde, starb jene jedoch am 22. Juli in Schottland. Wie die "Daily Mail" berichtete, soll Queen Elizabeth II. "verzweifelt" nach dem Tod ihrer Hündin gewesen sein.

Queen Elizabeth II. (†96): Das passiert mit ihren Vierbeinern

Auch wenn Candy, Queen Elizabeth II. älteste vierbeinige Wegbegleiterin, leider zu Beginn des Sommerurlaubs der Monarchin in Balmoral in Schottland gestorben ist, so sind immer noch zwei süße Corgis da, die ihr Frauchen schmerzlichst vermissen. Doch was passiert mit den beiden Fellnasen? In der vergangenen Woche gab ein Sprecher des Duke of York Aufschluss über dieses Thema und bestätigte, dass die Hunde bei Prinz Andrew und seiner Ex-Frau Sarah Ferguson ein Zuhause finden sollen. Davon berichtete ein Insider kürzlich dem "People"-Magazin:

Die Corgis werden in die Royal Lodge zurückkehren und bei dem Herzog und der Herzogin leben.

Die Queen würde es sicher freuen zu wissen, dass ihre Vierbeiner ein schönes Zuhause innerhalb der Familie bekommen!

Verwendete Quellen: Daily Mail; People

Lade weitere Inhalte ...