Royals: Frederik und Mary von Dänemark – große Krise!

Royals: Frederik und Mary von Dänemark stehen vor einer großen Krise!

Die Royal-News der Woche im OKmag.de-Ticker +++ Das dänische Volk ist enttäuscht vom Kronprinzenpaar +++ Mette-Marits Sohn Marius tanzt ganz schön aus der Reihe +++ Prinzessin Alexia der Niederlande keht zurück in ihre Heimat +++ Schwingt Prinz Charles persönlich schon bald das Tanzbein bei der britischen Ausgabe von "Let's Dance"? +++

17. Juni: Frederik und Mary von Dänemark enttäuschen ihr Volk

In der TV-Doku "Herlufsholms hemmeligheder" (dt: "Herlufsholms Geheimnisse") wurden schreckliche Details über das Herlufsholms-Internat in Dänemark enthüllt. Es ging um Mobbing, Gewalt und sexuelle Übergriffe! Ausgerechnet an der Schule, die auch Prinz Christian besucht. Trotz des Skandals soll nun auch Prinzessin Isabella in das eigentliche Elite-Internat ziehen. Für das dänische Volk unvorstellbar. Laut des Royal-Experten des Magazins "BT", Jacob Heinel Jensen, kann diese Entscheidung Frederik und Mary von Dänemark ihr gutes Images kosten. "Wir haben noch nie erlebt, dass die Bevölkerung so 'gegen' die königliche Familie war", so der Experte.

15. Juni: Marius Høiby tanzt aus der Reihe

Bevor Mette im Jahr 2001 in die Königsfamilie einheiratete und Kronprinz Haakon das Ja-Wort gab, war sie bereits Mutter ihres Sohnes, Marius. Da der leibliche Vater des 25-Jährigen nichts mit dem schwedischen Adel zu tun hat, ist auch Marius selbst kein offizielles Mitglied der Königsfamilie. Trotzdem begleitet er seine Mutter hin und wieder auf öffentliche Termine, wie zuletzt zu einem Fußballturnier – doch nach königlicher Etikette sah das gar nicht aus! Mit Basecap, Jeans, Turnschuhen und zwei kleinen Ohrringen stand Mette-Marits Sohn am Spielfeldrand. Am auffälligsten dürften jedoch die unzähligen Tattoos am Unterarm von Marius gewesen sein. Wer hätte gedacht, dass der Sohn der Kronprinzessin so leger rumläuft?

14. Juni: Prinzessin Alexia der Niederlande verlässt Wales

Am kommenden Freitag hat Prinzessin Alexia vorerst ihren letzten Schultag und damit ihr erstes Jahr am UWC Atlantic College in Wales abgeschlossen. Für ganze zwei Monate hat die 16-Jährige dann Schulferien, doch die dürften vermutlich etwas anders aussehen, als bei bürgerlichen Kindern. Laut "Beau Monde" sollen einige Termine auf dem Plan stehen. Doch am 26. Juni wird die Prinzessin erst einmal ihren 17. Geburtstag feiern und auch ein Familienurlaub in Griechenland soll laut der Zeitschrift schon geplant sein.

13. Juni: "Let's Dance" im Buckingham Palace

"Let's Dance" begeistert nicht nur hierzulande Millionen Zuschauer, auch die britische Ausgabe der Tanzshow "Strictly Come Dancing" freut sich über große Beliebtheit. Aber wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Charles und Camilla große Fans der Unterhaltungsshow sind? Laut "The Sun" könnte das 70. Thronjubiläum der Queen im Dezember mit der Live-Übertragung von "Striclty Come Dancing" aus dem Buckingham Palace einen krönenden Abschluss erhalten. Mit dabei wäre dann auch "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse, die ebenfalls in der britischen Ausgabe die Punkte vergibt. Laut der Quelle von "The Sun" sollen die Royals selbst auf den Sender BBC zugegangen sein und hätten den Vorschlag unterbreitet, das Viertel- oder Halbfinale direkt aus dem Ballsaal des Buckingham Palace zu übertragen. Doch nicht nur das! Es könnte womöglich sogar sein, dass Prinz Charles und Herzogin Camilla dann Ende des Jahres sogar selbst in der Liveshow das Tanzbein schwingen.

Was letzte Woche in den Königshäusern Europas los war, kannst du hier nachlesen.

Lade weitere Inhalte ...