Royals: Sorge um König Harald von Norwegen

Royals: Sorge um König Harald von Norwegen

Die Royal-News der Woche im Okmag.de-Ticker +++ Harald von Norwegen muss aus gesundheitlichen Gründen Termine absagen +++ Amalia der Niederlande kommt nicht zur Ruhe  +++ Prinzessin Kate trug zu ihrem ersten Staatsbesuch ein ganz besonderes Accessoire +++ König Charles III. überrascht mit süßer Geste +++ Victoria von Schweden erlebt peinlichen Moment +++ 

25. November: Prinz Haakon muss für König Harald einspringen

Der norwegische Hof hat auf seiner offiziellen Webseite verkündet, dass der König Harald erkrankt ist. Der 85-Jährige leide an einer Erkältung und musste sechs Termine absagen. Zum Glück ist sein Sohn Prinz Haakon direkt zur Stelle. Der 49-Jährige ist gerade erst von seiner Afrikareise zurückgekehrt, schon wartet ein straffes Programm auf den Prinzen.

24. November: Stalker will seine Therapie vorzeitig beenden

Amalia der Niederlande kommt nicht zur Ruhe. Seit September ist die 18-Jährige im Visier der niederländischen Mafia und musste deshalb nicht nur ihr Studentenleben in Amsterdam aufgeben, sondern wird auch im Palast ihrer Eltern Willem-Alexander und Máxima der Niederlande noch strenger bewacht als üblich.  2020 wurde Amalia bereits Opfer eines Stalkers. Wouter G. wurde damals zu drei Monaten Haft und einer anschließenden Zwangstherapie verurteilt, nachdem er der Prinzessin nicht nur nachgestellt hatte, sondern auch Fantasien, die Thronfolgerin töten und vergewaltigen zu wollen, im Internet teilte. Nun hat der heute 34-Jährige beantragt, seine psychologische Betreuung vorzeitig beenden zu dürfen. Er möchte"wieder frei sein".

23. November: Kate absolviert ersten Staatsbesuch als Prinzessin

Am Dienstag fand in London der erste Staatsbesuch nach dem Tod von Queen Elizabeth II. statt. Prinzessin Kate begrüßte zusammen mit Prinz William den südafrikanischen Präsidenten. Zum feierlichen Bankett am Abend trug die frisch gebackene Prinzessin ein ganz besonderes Accessoire: Sie empfing die Gäste mit einem Diadem, das zu den liebsten Schmuckstücken ihrer verstorbenen Schwiegermutter, Prinzessin Diana, gezählt haben soll. Was für eine schöne Geste!

Prinzessin Diana trägt ein Diadem
© Getty Images

22. November: Rührende Geste für Prinz George

König Charles III. hat gerade wichtige Gäste an seinem Hof empfangen. Der spanische König Felipe ist seit Montag in London, weil Charles und er die Gründung der spanischen Handelskammer feiern wollen. Bei der Begrüßung von Felipe im Clarence House fiel Beobachtern aber vor allem eines ganz besonders auf. Denn der König hat dafür gesorgt, dass auf den offiziellen Bildern ein ganz besonderes Detail zu sehen ist - ein Foto von ihm und Prinz George, das bisher nicht veröffentlicht wurde. Das Outfit des kleinen Prinzen lässt vermuten, dass es bei Georges Taufe entstanden ist, bis dato aber nur innerhalb der Königsfamilie bekannt war. Wie süß!

21. November: Peinliche Panne bei Begrüßung

Victoria von Schweden ist normalerweise bei großen Auftritten stets souverän. Kein Wunder, die Kronprinzessin übernimmt schon lange viele öffentliche Aufgaben, entlastet damit den König. Doch bei einem Termin in Stockholm ist der Prinzessin nun ein Faux-Pas passiert. Beim Besuch des „Pep Forums“ wollte sie eigentlich Carolina Klüft, die Leiterin der Veranstaltung, begrüßen. Doch während Victoria kurz unsicher war, ob sie Carolina die Hand geben oder sie umarmen soll, macht die Nägel mit Köpfen: Sie zieht Victoria herzlich an sich. Wie süß!

Was letzte Woche in den Königshäusern Europas loswar, kannst du hier nachlesen.

Lade weitere Inhalte ...