Jürgen Drews: Emotionaler Abschied

Jürgen Drews: Emotionaler Abschied - "Werde euch immer im Herzen tragen"

Jürgen Drews, 77, verabschiedet sich zum Ende des Jahres von der Bühne, nachdem sich sein Gesundheitszustand in den vergangenen Monaten immer weiter verschlechterte. Am Sonntag trat er nun ein letztes Mal in Stefan Mross' Kultsendung "Immer wieder sonntags" auf und sorgte für einen emotionalen Moment. 

Jürgen Drews: Letzter "Immer wieder sonntags"-Auftritt

Diese Nachricht hat sowohl Fans als auch Branchenkolleginnen und -kollegen zutiefst traurig gestimmt und doch war es vorhersehbar: Nachdem Jürgen Drews in den vergangenen Monaten immer wieder Konzerte aufgrund seines sich verschlechternden Gesundheitszustandes absagen musste, verkündete er im Juli 2022 bei der "Schlagerstrandparty" sein Karriere-Aus zum Ende des Jahres. Nach und nach wird er also seine letzten Konzerte und TV-Auftritte feiern. Zuletzt sagte er der "Immer wieder sonntags"-Bühne 'Adieu". Schon einen Tag zuvor, am Samstag, kündigte Moderator Stefan Mross den letzten Auftritt des "König von Mallorca" in seiner Show auf Facebook an: 

Liebe Freunde. Morgen bei Immer wieder sonntags sein letzter Auftritt… Jürgen Drews!! Wir werden alle sehr, sehr traurig sein, Euer Stefan Mross.

Damit sollte er recht behalten, denn Jürgens Performance rührte sichtlich einige Fans zu Tränen - sogar den Schlagerstar selbst.

Jürgen Drews: "Ich bin sprachlos"

Die Entscheidung, sich von dem Showgeschäft zurückzuziehen, ist Jürgen Drews nicht leicht gefallen. Seit Jahrzehnten begeistert er das Publikum mit seinen Hits und die Bühne ist sein zweites Zuhause geworden. Allerdings musste der Schlagerstar feststellen, dass man die Zeit nun mal nicht anhalten kann. Seine Nervenkrankheit Polyneuropathie sowie der Prozess des Älterwerdens setzt dem 77-Jährigen immer mehr zu. Eine aktive Bühnenkarriere kann und will Jürgen nicht mehr weiter verfolgen. 

Die letzten Male, wo Drews nun noch auf der Bühne stehen wird, will er umso mehr genießen. Am Sonntag (28.8.) trat er ein letztes Mal vor das "Immer wieder sonntags"-Publikum. Moderator Stefan Mross sowie die Fans des "Ein Bett im Kornfeld"-Interpreten als auch Kolleginnen und Kollegen hatten für diesen besonderen Anlass eine Überraschung für den Sänger parat. Er wurde mit einem selbstgetexteten Lied von den 2546 Gäste im Europapark begrüßt. Nach einem tosenden Applaus griff Jürgen Drews sichtlich gerührt und mit feuchten Augen zum Mikrofon: 

Es berührt mich schon. Ich bin ja so nah an den Tränen gebaut. Ich bin halt sehr emotional. [...] Ihr merkt, ich bin sprachlos, sonst rede ich ja immer viel. Aber ich bin im Augenblick sprachlos. Es hat mir einen tierischen Spaß gemacht, hier aufzutreten und ich werde euch immer im Herzen tragen.

Diese Überraschung ist also mehr als gelungen. Das "Immer wieder sonntags"-Publikum wird die Schlagerikone sicherlich schmerzlichst vermissen!

Verwendete Quellen: Facebook; ARD-Sendung "Immer wieder sonntags"

Lade weitere Inhalte ...