Maite Kelly: Bittere Worte über Roland Kaiser!

Maite Kelly: Bittere Worte über Roland Kaiser! - "War langweilig für mich"

Maite Kelly, 42, und Roland Kaiser, 70, gelten als absolutes Traum-Duo in der Schlagerwelt. Umso überraschender sind nun die kritischen Worte der Sängerin über die Musik ihres Kollegen …

"Zu verkopft": Maite Kelly wünscht sich alten Roland-Kaiser-Sound zurück

Als 2014 ihr Duett "Warum hast du nicht nein gesagt?" erschien, hätten wohl auch Roland Kaiser und Maite Kelly selbst nicht mit einem derartigen Erfolg gerechnet. Das Lied schoss damals sofort an die Spitze der Charts und darf bis heute auf keiner Schlagerparty fehlen.

2020 bekam der Song sogar die Platin-Schallplatte verliehen und gilt mir über 300.000 verkauften Einheiten in Deutschland als einer der meistverkauften deutschsprachigen Schlager — ein Mega-Erfolg! Bis heute gelten Maite Kelly und Roland Kaiser als absolutes Traum-Duo in der Schlagerwelt und sorgen für pure Euphorie, wenn sie gemeinsam auf der Bühne stehen.

© Getty Images
Maite Kelly und Roland Kaiser ergänzen sich perfekt auf der Bühne.

Aber auch als Solokünstler sind die beiden Musik-Ikonen super erfolgreich. Vor allem Roland Kaiser gilt seit seinem ersten Mega-Hit "Santa Maria" 1980 als Schlager-Legende. Wenn es nach Maite Kelly geht, dann hat sich der Sound des 70-Jährigen in den letzten Jahren allerdings verändert — und das nicht unbedingt zum Positiven:

Natürlich waren die alten Hits, oder auch das was er in den 1980er-Jahren gemacht hat, was, das ich natürlich großartig fand und dann gab es aktuelle Lieder, die er gesungen hat und ich hatte das Gefühl, dass es zu verkopft war. Roland stand für mich immer für das große Gefühl und das große Wagnis zum Gefühl zu stehen, egal wie erotisch oder verboten die Gefühle waren oder wie Gedanken waren. Er hatte einfach eine gewisse — er durfte es. Roland Kaiser darf Themen besingen, die fast kein anderer Mann in Deutschland besingen kann. Und somit war das andere langweilig für mich und ich hab gedacht, ich möchte gerne diese Spannung wieder in seinen aktuellen Liedern hören, die er in den alten Liedern hatte,

so Maite im Interview mit "SWR4".

Dabei nimmt Maite Kelly Bezug auf Roland-Kaiser-Hits wie "Manchmal möchte ich schon mir dir". Der Song löste 1982 eine Welle der Empörung aus, weil er darin die Versuchung thematisiert, mit der Frau eines guten Freundes eine Affäre zu beginnen.

Das war spannend, es war ein Stück weit vielleicht verboten, aber man geht auch nicht zu einem Künstler um zu erleben, was man im Alltag erlebt, sondern man geht dahin, vielleicht auch, weil der Künstler den Mut hat zu sagen, was man sich selbst vielleicht nicht traut zu sagen,

findet die 42-Jährige.

"Du, deine Freundin und ich": Neuer Song thematisiert Sex mit zwei Frauen

Mit seinem neuen Song "Du, deine Freundin und ich" hat Roland Kaiser auf seinem Album "Perspektiven", das am 2. September erschienen ist, nun erneut ein Lied veröffentlicht, das erotische Fantasien thematisiert. Es handelt von einem Dreier-Sex mit zwei Frauen.

So lauten einige Zeilen: "Du, deine Freundin und ich – Machen was zusammen – Und alles steht in Flammen. Du, deine Freundin und ich – Können uns doch mal küssen – Das muss ja keiner wissen."

In der "Playboy"-Oktoberausgabe sprach der Sänger über seine Songidee:

Ich weiß natürlich, dass jetzt viele Leute sagen werden: 'Spinnt der jetzt, mit zwei Frauen, hallo?' Das ist eine freche, lustige Geschichte, die auch nicht aufgelöst wird. Er fragt ja nur — und bekommt nicht einmal eine Antwort in dem Lied.

Und weiter: "Mich erinnert es an die Zeit vor 40 Jahren, als ich dem damaligen Geschäftsführer meiner Plattenfirma 'Manchmal möchte ich schon mit dir' vorspielte. Er meinte nur: 'Um Gottes willen, Roland, du kannst doch nicht mit der Frau deines Freundes …' Aber ich mache es ja auch nicht, ich will nur. Und in diesem Lied fragt halt jemand, ob es eventuell mit beiden Frauen möglich ist. Das ist einfach eine Situation, die passieren kann und die unterhaltsam ist, aber es gibt keine Auflösung dieser Geschichte. Das Lied macht mir in jedem Fall viel Spaß."

Auch wenn "Du, deine Freundin und ich" wohl nicht jedem Fan gefallen wird, sollte zumindest Maite Kelly happy über die erotische Song-Neuheit sein …

Verwendete Quellen: SWR4, Playboy

Lade weitere Inhalte ...