Nena: Krasse Veränderung

Neue Single "Wandern"

Nena, 60, erfindet sich neu: Die Coronakrise hat die Musikerin verändert. Sie sieht darin auch eine Chance für die ganze Menschheit. Am 16. Oktober erscheint ihr neues Album "Licht" mitsamt der neuen Single "Wandern".

Nena in der Coronakrise

Die Coronakrise verändert die Welt. Für "99 Luftballons"-Sängerin Nena ist das eine einmalige Chance. Wie die Popsängerin im Interview mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" erzählt, habe die Coronapandemie eine Möglichkeit eröffnet, die Welt wie sie bisher war in Frage zu stellen.

Es lief immer irgendwie. Und jetzt wird uns der Teppich weggerissen. Und genau darin liegt meinem Gefühl nach aber die Chance. Jeder darf jetzt in irgendeiner Form aufwachen und sich als Teil dieser Gesellschaft fragen: Wie soll das alles weitergehen? Was wünsche ich mir?

Album "Licht"

Sie selbst erlebe einen persönlichen "Aufwachprozess" und sei erstaunt darüber, wie "tief" sie noch geschlafen habe, obwohl sie eigentlich dachte, ziemlich wach zu sein, so Nena. Die Sängerin würde sich wünschen, dass die Menschen sich nicht mehr in Lager spalten lassen, sondern aufeinander zugehen und Frieden schaffen.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

 

Sie fühle sich verlangsamt und genieße es, keine Termine zu haben, so Nena. Dieses neue Lebensgefühl habe sich auch auf die Musik ihres neuen Albums "Licht" übertragen, das am 16. Oktober erscheint. Als zweite Single ist daraus nach dem Titeltrack "Licht" der folkige Song "Wandern" erschienen. Zu hören gibt es keine elektronischen Sounds, sondern nur Nena auf ihrer Akustikgitarre.

Single "Wandern"

Für mein neues Album wollte ich einen transparenten, schlichten Sound. Einen Sound, der die Songs in den Mittelpunkt stellt. Und 'Wandern' wollte ich noch reduzierter produzieren. Es ging mir um das Lagerfeuergefühl, das ich beim Schreiben hatte. Das sollte nicht durch unnötige Instrumentierung verloren gehen. 'Wandern' singe ich daher so wie ich den Song geschrieben habe: zur Akustikgitarre,

so Nena.

Wir sind gespannt auf die weiteren Songs aus dem Album "Licht". Hier seht ihr das Musikvideo zu Nenas "Wandern", das auf dem Tempelhofer Feld in Berlin aufgenommen wurde:

Wie gefällt euch "Wandern" von Nena?

%
0
%
0
%
0