"Bachelor" Sebastian Preuss: Sex-Skandal

"Er stellt sich im TV nur anders dar, um den Zuschauern zu gefallen"

Es vergeht keine Woche ohne neue Negativ-Schlagzeilen um den amtierenden RTL-Bachelor Sebastian Preuss, 29. Nun soll der Rosenkavalier bei Facebook den schnellen Sex gesucht haben …

"Ich war erstaunt, wie offen und explizit er mir schrieb"

Während Sebastian Preuss aktuell noch im TV nach der großen Liebe sucht, soll er zeitlich (die Dreharbeiten sind längst abgeschlossen) auf Facebook Frauen angeschrieben haben - auf der Suche nach Sex! Eine der Damen präsentierte die pikanten Chats mit dem 29-Jährigen jetzt der "Bild".

Ich war erstaunt, wie offen und explizit er mir schrieb. Dabei sucht er doch gerade im TV eine Freundin …,

so die Unbekannte. Und weiter: "Er hat mir geschrieben, dass er keine Frau sucht, sondern nur auf der Suche nach Sex ist. Er habe die Traumfrau in der Sendung nicht gefunden und möchte weiterhin wie schon immer sein Single-Leben genießen. (…) Er stellt sich im TV nur anders dar, um den Zuschauern zu gefallen."

 

 

Das sagt Sebastian Preuss zu den Vorwürfen

Doch was ist dran an den Behauptungen? Warum sollte Der Bachelor offenkundig Frauen im Netz kontaktieren, trotz seiner TV-Präsenz? Die Antwort gab er nun selbst:

Das ist nicht mein Account und ich habe mit dieser Frau niemals geschrieben. Ich distanziere mich ausdrücklich von solchen Nachrichten und den falschen Postings in meinem Namen.

Der Kickbox-Weltmeister wolle nun gegen das täuschend echte Fake-Profil vorgehen und es sperren lassen. Bleibt zu hoffen, dass keine Frau auf den falschen Bachelor hereingefallen ist …

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Bachelor: Geheime Strafakte! Wirft RTL ihn jetzt raus?

Bachelor-Schock: "Schwarzes Schaf in der Herde"