Gesunde Haare: Dieses reine Naturshampoo pflegt optimal

Der Bestseller aus Italien bringt deine Längen zum Strahlen

Unsere Haare müssen durch das tägliche Styling einiges mitmachen. Die Folge: Die Spitzen werden strapaziert und spröde. Mit den richtigen Pflegeprodukten kommt aber die langersehnte Geschmeidigkeit zurück. Wir haben ein rein natürliches Shampoo entdeckt, das dir eine gesunde Traummähne zaubert. 

Gesunde Haare dank Arganöl, Feigenkaktus und Aloe Vera 

Wer hätte nicht gerne seiden-weiches Haar? Damit dieser Wunsch möglichst schnell in Erfüllung geht, brauchst du das richtige Shampoo. Das "Shampoo Brightening Silkening" von natyr verleiht einer strapazierten und spröden Mähne in Sekunden die langersehnte Geschmeidigkeit. Das Geheimrezept: eine Mixtur aus Arganöl, Feigenkaktus, Aloe Vera, Kamille, Reisprotein, Zuckerrohr-Extrakt, etc. Die versorgt deine Haarwurzel mit wichtigen Mirko- und Makro-Nährstoffen. 

Das enthaltene Arganöl in Kombination mit Aloe Vera bringt deine Haare zum Glänzen. Die Kamille wiederum unterstützt den natürlichen Regenerationsprozess deiner Mähne. 

Die Nummer eins aus Italien ist rein pflanzlich und verzichtet aus Liebe zur Natur und Mensch auf Pestizid, Mineralöl, Silikone, Parabene und Co. Selbstverständlich wurden auch auf Tierversuche verzichtet. Last but not least: Das Naturshampoo für gesunde Haare hat eine recycelbare Verpackung. 

Hier kannst du den Schönheitsbooster für deine Mähne für ca. 15 Euro shoppen

 

 

So wäschst du deine Haare richtig 

Was soll man bei der Haarwäsche schon falsch machen? Einiges! Damit du gesunde Haare vom Ansatz bis in die Spitzen hast, solltest du ein paar Dinge beim Shampoonieren beachten. 

1. Im Idealfall wäschst du deine Haare nur alle zwei bis drei Tage. Der Talg, der deinen Ansatz schnell fettig wirken lässt, hat eine wichtige Aufgabe. Er fungiert als natürliche Haarkur und versorgt deine Mähne mit Feuchtigkeit. Dennoch spricht nichts dagegen, dass du täglich zur Shampoo-Flasche greifst. 

2. Vor der Haarwäsche ist es sinnvoll, sie gründlich durchzukämmen. So entfernst du Kletten und eventuelle Stylingprodukte.

3. Dann kannst du auch schon zum Naturshampoo von natyr greifen, das dir direkt gesunde Haare zaubert. Befeuchte deine Mähne mit lauwarmem Wasser und massiere je nach Länge einen haselnussgroßen Klecks (ideal für kurze und mittellange Haare) ein. Ein Tipp: Schäume das Shampoo vor der Kopfmassage am besten mit etwas Wasser in deinen Händen auf.

4. Spüle anschließend das Pflegeprodukt gründlich mit warmem Wasser aus. Es gibt übrigens einen Trick, mit dem du herausfinden kannst, ob du wirklich alle Shampoo-Reste ausgespült hast. Knete die nassen Haare in deinen Händen. Wenn sie quietschen, dann sind sie sauber. 

5. Als Finish solltest du deine Haare mit kaltem Wasser nachspülen. Das schließt die Schuppen und verbessert die Durchblutung. Gleichzeitig sorgt dieser Abschluss für wahnsinnigen Glanz – und deine Mähne sieht noch gesünder aus.

Diese Naturshampoos zaubern dir ebenfalls gesunde Haare 

BELVIDE "Feuchtigkeitsshampoo mit Bio Arganöl und Bio Lavendel", hier für ca. 12 Euro shoppen

Éclat "Arganöl Shampoo", hier für ca. 14 Euro shoppen

SANTE Naturkosmetik "Repair Shampoo", hier für ca. 12 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Glättbürsten: Mit diesem Styling-Tool gelingt dir jede Frisur

Warmluftbürsten: Föhnen und Stylen in nur einem Schritt