Haare: 5 Zaubertools für die perfekte Sommer-Frisur

Diese Beauty-Gadgets zaubern dir in Minuten einen tollen Look

Wenn es draußen warm ist, weißt du einfach nicht, was du mit deinen Haaren machen sollst? Mit hübschen Sommer-Frisuren liegst du immer richtig. Der einzige Haken: Oftmals gelingen sie einfach nicht. Zum Glück gibt es aber tolle Beauty-Gadgets, mit denen du dir im Handumdrehen stylische Hairstyles zaubern kannst. 

Das sind die 5 besten Zaubertools für die perfekte Sommer-Frisur 

1. Dank Lasso-Haarstyler zum gezwirbelter Zopf

Einen gewöhnlichen Pferdeschwanz kann jeder – wie wäre es dann mit einem stylischen Upgrade in Form eines gezwirbelten Zopfes? Der gelingt dir ganz easy mit einem sogenannten Lasso-Haarstyler. Dabei handelt es sich um einen Kunststoffstab, der am Ende eine Art Öse hat. 

Und so geht’s: Binde dir zunächst einen herkömmlichen Pferdeschwanz. Stecke nun das stabartige Ende hinter das Gummiband des Zopfes. Führe dann den Pony Tail durch die Schlaufe. Ziehe anschließend am Griff des Haarstylers den Pferdeschwanz hinter dem Zopfband nach unten durch – und schon in der raffinierte Zopf fertig!

Hier kannst du den Lasso-Hairstyler für ca. 3 Euro shoppen

 

 

 

2. Flecht-Hilfe für einen Fischgräten-Zopf

Flecht-Frisuren sind im Sommer besonders beliebt. Sie sind nämlich nicht nur super-stylisch, sondern außerdem auch schön luftig im Nacken. Einen Fischgräten-Zopf kann man einfach zu jedem Anlass tragen. Doch das Flecht-Kunstwerk kann man gar nicht so einfach selbermachen – bis jetzt. Es gibt ein Beauty-Tool, mit dem du dir in wenigen Schritten die Traumfrisur flechten kannst. 

Dafür wird die Flecht-Hilfe ins Deckhaar gesteckt und dann einzelne Strähnen hineingesteckt. Dabei wird das Tool immer ein Stück nach unten gezogen und das Prozedere wiederholt. Das machst du solange, bis du ganz unten an den Spitzen angekommen bist. Zum Schluss wird der Zopf mit einem Haargummi fixiert

Hier kannst du das Styling-Gadget für ca. 2 Euro shoppen

3. In Sekunden zum perfekten Dutt

An heißen Tagen wollen wir nur eins: die langen Haare aus dem Nacken! Ein Dutt ist dann die beste Lösung. Mit diesem Dutt-Maker kannst du dir in Sekunden einen hübschen Knoten zaubern. Es gibt unterschiedliche Varianten von dem Beauty-Tool. Besonders süß ist aber diese hier, mit einem Schleifenband am Ende, die dem Hairstyling etwas Mädchenhaftes verleiht. 

Den perfekten Dutt kannst du dir in wenigen Sekunden zaubern. Stecke einfach deine Mähne durch das Hair-Tool, wickle sie hoch, fixiere den Dutt-Maker – und fertig ist der schicke Knoten. 


Hier kannst du den Dutt-Maker (3er Set) für ca. 11 Euro shoppen

4. Sommer-Frisuren-Trend 2019: Tücher im Haar

Beim Durchscrollen durch die Fashion-Blogs ist ganz klar ein Trend zu erkennen: Diesen Sommer binden wir uns hübsche Tücher ins Haar. Beim Styling sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst deine Mähne einfach aus dem Gesicht kämmen und mit einem Seidenband fixieren. Aber auch einem Pferdeschwanz, Dutt oder gar einer Flechtfrisur kannst du mit dem It-Piece 2019 das gewisse Etwas verleihen. 


Hier kannst du ein Seidentuch von Pony Puffin für ca. 7 Euro shoppen

5. Stylischer Half Bun dank Spiral-Haarspangen

Du kannst dich nicht entscheiden, ob du deine Haare offen oder doch hochgebunden im Sommer tragen sollst? Ein toller Kompromiss ist der Half Bun, wo lediglich das Deckhaar zu einem Knoten gebunden wird. Klar, kannst du dir diese Frisur auch mit einem gewöhnlichen Haargummi zaubern. Hübscher wird es allerdings mit Spiral-Pins. 

 

Mehr zum Thema Haare:

Nachdem du dir einen Knoten gezwirbelt hast, kannst du die Haarnadeln einfach im Uhrzeigersinn in den Bun eindrehen. Je nach Haardicke brauchst du vielleicht ein paar mehr. 


Hier kannst du die Haarnadeln (20 Stück) für ca. 11 Euro shoppen

Sommerliche Flechtfrisur mit Haarband 

Mit einem trendy Haarband kannst du dir ebenfalls eine schnelle Frisur für den Sommer zaubern – und zwar in nur 3 Schritten!

1. Stecke das Haarband in deine Mähne. Teile dir eine dicke Strähne von der Seitenpartie ab und teile sie in drei kleinere Strähnen auf – die werden dann geflochten und mit einem kleinen, transparenten Gummiband fixiert.

2. Den Flechtschritt aus Punkt 1 wiederholst jetzt.

3. Nun werden die geflochtenen Zöpfe um das Haarband gewickelt – und schon ist die stylische Sommer-Frisur fertig!

Im Video kannst du dir die Anleitung noch mal ansehen.

 

 

 

Frische-Tipps für deine Haare

An heißen Tagen wollen die Haare einfach nicht so sitzen, wie sie sollen. Ein Frische-Tipp für zwischendurch: Hab am besten immer ein Trockenshampoo in deiner Handtasche dabei. Falls dein Pony an der Stirn festklebt, kannst du einfach ein paar Spritzer auf den Ansatz sprühen, einmassieren – und schon liegt die Mähne wieder richtig. 

Noch ein Frische-Kick für zwischendurch sind Thermalwasser- oder Rosenwassersprays. Die erfrischen nicht nur unsere Haut, es kühlt auch unsere Kopfhaut. Ein toller Nebeneffekt: Falls du von Natur aus welliges Haar ist, fallen die Wellen nach der kleinen Pflege wieder hübsch und gepflegt über deine Schultern. 

Du kannst auch etwas Zucker- oder Salzwasserspray in deine Haare geben und dir so im Handumdrehen hübsche Beach Waves stylen. Damit es nicht zu warm im Nacken wird, binde die coolen Strandwellen am besten zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rosense Deutschland ® (@rosense_deutschland) am

 

Sommerliche Briese für die Mähne

Es gibt einige Düfte, die uns sofort an Sommer erinnern – Kokos, Pfirsich und Zitrusfrüchte beispielsweise. Stell dir mal vor, du bist mit deinem Schwarm am Strand und eine leichte Brise weht durch dein Haar und streift die Nase deines Liebsten … Wäre es da nicht schön, wenn deine Mähne nach Sommer duftet? Mit den richtigen Pflegeprodukten ist das kein Problem. Ein Extra-Tipp: Gib ein paar Spritzer deines Lieblingsdufts – oder noch besser eines Haarparfums – in die Spitzen.