Sommerfüße und Nägel: In 6 Schritten zur Traumpediküre

Tipps für einen tollen Auftritt in Sandalen

Endlich können wir wieder Sandalen tragen – vorausgesetzt unsere Füße und Nägel sind schon sommerfit. Falls du noch keine Zeit für eine Pediküre hattest, verraten wir dir, wie du dir in nur 6 Schritten umwerfende Sommerfüße zauberst … 
 

In 6 Schritten zu Sommerfüßen und Nägeln 

1. Weichmacher: Entspannendes Fußbad

Der erste Schritt in Richtung Sommerfüße ist ein ausgiebiges Fußbad. Halte deine Füße für circa 10 bis 20 Minuten in warmes Wasser. Für ein waschechtes Wellness-Feeling kannst du spezielle Badezusätze hinzufügen. Alternativ kannst du auch etwas Milch oder Öl hineingeben. Nach dem Bad ist es wichtig, dass du deine Füße ordentlich abtrocknest. 


1. Beurer "FB 50 Fußbad", hier für ca. 66 Euro shoppen
2. Greendoor "Fussbad + Balsam", hier für ca. 21 Euro shoppen
3. Fußpunkt "Spezial Fußbad", hier für ca. 9 Euro shoppen

2. Bye, bye Hornhaut!

Nun geht es ans Eingemachte: Damit deine Fersen samtig-weich sind, muss die Hornhaut verschwinden. Falls du dir regelmäßig eine Pediküre gönnst, dann kannst du die verhornten Stellen mit einem sanften Peeling entfernen. Massiere die körnige Beauty-Paste in kreisenden Bewegungen in die Haut ein und wasche sie anschließend mit warmem Wasser ab. 

Hartnäckige Hornhaut kannst du hingegen mit einem Hobel, einer Glasfeile oder einer elektrischen Hornhautraspel entfernen. Die verhornten Stellen werden dann abgefeilt, sodass eine glatte Haut entsteht. 

Ein Tipp: Es gibt eine Fußmaske, die du wie einen Socken anziehst und wenige Minuten einwirken lässt. Nach wenigen Tagen fängt die Haut zu pellen an. Die Hornhaut kannst du dann einfach abziehen. 


1. All Natural Advice
"Fußpeeling", hier für ca. 8 Euro shoppen
2. Scholl "Velvet Smooth Pro Elektrischer Hornhautentferner", hier für ca. 30 Euro shoppen
3. Summer Foot "Premium Fußmaske", hier für ca. 16 Euro shoppen
4. Fabcare "Laser Hornhautraspel", hier für ca. 13 Euro shoppen

3. Gut gestutzt: Nägel formen

Die Sommerfüße stehen bereits, nun bekommen die Nägel ihren Feinschliff verpasst. Bringe zunächst deine Nägel in Form. Entweder kürzt du sie mit einer gewöhnlichen Nagelschere, oder du benutzt einen Knipser. Mit einer Feile kannst du die Kanten glätten und vorsichtig abrunden. Aber aufgepasst: Schneide die Nägel nicht zu kurz und runde sie nicht zu sehr ab, denn sonst können sie einwachsen. 

Damit die Fußnägel in unseren Lieblingssandalen glänzen können, sollte außerdem die Nagelhaut entfernt werden. Gib dafür etwas Nagelöl auf die Füße und trage mit einem speziellen Nagelhautschieber oder einem Holzstäbchen die lose Haut ab. 


1. Klihn "Scharfe und rostfreie Nagelschere + Glasnagelfeile", hier für ca. 13 Euro shoppen
2. InstrumenteNrw "Nagelzange", hier für ca. 10 Euro shoppen
3. Arganoel Zauber "Nagelöl", hier für ca. 15 Euro shoppen
4. InstrumenteNrw "Pro Nagelhautschieber", hier für ca. 6 Euro shoppen

4. Frischer Anstrich in Form von Nagellack

Türkis, nude oder doch rot? Bei der perfekten Pediküre darf Nagellack nicht fehlen. Je nach Lust und Laune kannst du deine Nägel anpinseln. Mit einem sogenannten Nail Whitener kannst du ein ganz natürliches Finish erzielen. 


1. Essie "Nagellack lieblingsmensch Nr. 515", hier für ca. 8 Euro shoppen
2. Artdeco "Nail Whitener French Look", hier für ca. 7 Euro shoppen
3. Artdeco "Art Couture Nail Lacquer 610", hier für ca. 8 Euro shoppen
4. Manhattan "Last & Shine Nagellack Roll In The Grass 805", hier für ca. 3 Euro shoppen

5. Cremen, cremen und nochmals cremen

Samtweiche Füße brauchen Feuchtigkeit, deshalb ist ein regelmäßiges Eincremen unverzichtbar. Es gibt spezielle Fußcremes, die ideal für die tägliche Pflege sind. Allerdings kannst du auch eine gewöhnliche Bodylotion benutzen. 

Ein Tipp: Optimale Ergebnisse erzielst du, wenn du deine Füße vor dem Schlafengehen eincremst, Baumwollsocken drüber ziehst und über Nacht einwirken lässt. Am nächsten Tag erwachst du mit seidig-zarten Füßen. 


1. Fußpunkt "Schrundenwunder", hier für ca. 9 Euro shoppen
2. Greendoor "Fussbalsam", hier für ca. 10 Euro shoppen

6. Fuß-Deo gegen Sommer-Hitze

Für rundum gepflegte Füße ist auch ein angenehmer Geruch entscheidend. Denn bei starker Hitze leiden auch unsere Füße. Mithilfe von Fuß-Deos kannst du nicht nur unangenehmen Gerüchen vorbeugen, sie halten zudem auch deine Füße trocken. 


1. Hansaplast "Silver Active Fußspray", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Aromatika trust the power of nature "Fuß-Deodorant", hier für ca. 10 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Haarentfernung: Glatt und gepflegt durch den Sommer

Sneaker: Die angesagtesten Styles für den Sommer