Top-Themen

Queen Elizabeth II (175), Queen Elizabeth (96), Queen (27), Quiz (20), Queensberry (19)

Top-Artikel

Queen Elizabeths, 94, Ehemann Prinz Philip, 99, ist am vergangenen Freitag (9. April) verstorben. Nach seinem Tod trauert die ganze Familie - und das nicht nur in traditioneller Weise.

Die Welt trauert um eine große Persönlichkeit: Prinz Philip, (†99), Prinzgemahl von Queen Elizabeth II., 94, ist am Freitag (09. April) im Alter von 99 Jahren friedlich verstorben. Auch wenn sich insbesondere die Familie mitten in der Trauerphase befindet, laufen nun schon die seit Jahren geplanten Vorbereitungen für seine Beerdigung. Doch nicht nur das wurde bereits im Vorfeld festgehalten. 

Traurige Nachrichten aus dem britischen Königshaus: Prinz Philip, Ehemann von Queen Elizabeth II., 94, ist im Alter von 99 Jahren gestorben.

Prinz Philip, 99, wird seit seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus von der Öffentlichkeit abgeschirmt, Informationen zu seinem Gesundheitszustand sind rar. Umso überraschender ist nun dieses Foto, das im Netz kursiert.

Prinz Harry, 36, sprach im TV-Interview mit Oprah Winfrey sehr offen über das schlechte Verhältnis zu seiner Familie. Doch die Queen selbst nahm er dabei bewusst aus - und nicht nur das. Der Herzog von Sussex machte klar, wie sehr er sich um seine Großmutter sorgt.

Nach ihrem Enthüllungs-Interview vor wenigen Wochen haben es sich Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, nun offenbar erneut mit den Royals verscherzt.

Prinz Philip, 99, ist wieder auf Schloss Windsor. Für Elizabeth eigentlich ein Grund zur Freude, doch offenbar ist ihr Mann noch nicht über den Berg.

Prinz Philips, 99, Gesundheitszustand war in den letzten Wochen oft Grund zur Sorge. Die Queen musste eine schwere Zeit ohne ihren Mann durchstehen, der lange im Krankenhaus behandelt wurde. Doch nun gibt es endlich gute Nachrichten.

Prinz Philip, 99, ist im Krankenhaus, Williams, 39, und Harrys, 36, Beziehung schwer beschädigt und dann gibt es da auch noch Rassismusvorwürfe gegen ein Mitglied der Königsfamilie. Die Queen, 94, erlebt keine einfachen Zeiten. Doch was eine australische TV-Moderatorin nun verkündete, dürfte Elizabeth neu sein.

Herzogin Meghan, 39, will sich im TV profilieren will, während schockierende Vorwürfe laut werden. Es herrscht Krieg!