GZSZ: Trennung wegen Emily? Situation eskaliert

GZSZ: Trennung wegen Emily? Situation eskaliert

Alle Neuigkeiten und Spoiler rund um GZSZ im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Sorgt Emily jetzt für eine Trennung? +++ Paul denkt über einen Umzug mit Gina nach +++ Lilly bereut den Sex mit Martin +++ Lilly und Martin kommen sich wirklich näher +++ Gleich zwei Trennungen auf dem Kolle-Kiez +++

+++ Achtung, Spoiler! +++

13. August: Eklat um John, Laura & Emily

Dicke Luft bei John (Felix von Jascheroff), Emily (Anne Menden) und Laura (Chryssanthi Kavazi). Letztere kommt nämlich nun nach Wochen endlich von ihrer Forschungsreise aus Japan zurück. Eigentlich hat sie sich vorgenommen, John, der sich die ganzen Wochen nicht einmal bei ihr gemeldet hat, völlig zu ignorieren. Doch der freut sich wahnsinnig, Laura wiederzusehen und will endlich zu seinen Gefühlen für sie stehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten versöhnen sich die beiden - und es kommt endlich zum ersehnten Happy End! Einer, der das aber ganz und gar nicht passt, ist Johns Schwester Emily (Anne Menden)! Die leidet gerade unter der bevorstehenden Scheidung von Paul (Niklas Osterloh) und hatte sich auf ein Frühstück mit ihren Brüdern gefreut - nichtsahnend, dass Laura dabei sein würde. Laura und Emily verstehen sich allein schon wegen Philip (Jörn Schlönvoigt) nicht. Dass ihr ältester Bruder John nun mit ihr zusammen ist, stößt bei der Designerin auf Unverständnis. Beim Frühstück lässt sie keine Gelegenheit aus, gegen Laura zu sticheln - bis die Situation schließlich eskaliert: "Wenn Philip damals auf mich gehört hätte, wäre uns eine Menge Ärger erspart geblieben", erklärt Emily - und es kommt zum Schlagabtausch: "Weil du so kompetent und erfolgreich bist in Beziehungsfragen?" - "Weil Familie mir wichtig ist. Du machst immer nur alles kaputt!“ - "Ja, deine ach so heile Familie. Kannst du Kates Väter eigentlich an einer Hand abzählen? Wobei, der Eine macht ja gerade die Biege.“ Oha, ein extrem wunder Punkt! Das erkennt auch John und ermahnt Laura, bis er sie schließlich bittet, zu gehen. Für die ist Johns Reaktion ein herber Schlag. Ob sie sich das gefallen lässt oder ob die Beziehung der beiden vor dem Aus steht, bevor sie richtig begonnen hat?

11. August: Verlässt Paul mit Gina den Kolle-Kiez?

Müssen die GZSZ-Fans etwa bald Abschied nehmen? Während Emily (Anne Menden) nach und nach realisiert, dass sie Noch-Ehemann Paul (Niklas Osterloh) doch noch sehr vermisst und an ihrer Entscheidung, sich endgültig zu trennen, zweifelt, genießt der nach dem Geburtsdrama sein Liebesglück mit Gina (Isabel Hinz) und Söhnchen Tom. Gerade erst urlaubte die kleine Familie zusammen mit Pauls Adoptivtochter Kate bei Ginas Eltern in Mecklenburg-Vorpommern, während sich Emily im Stillen versucht, auf den bevorstehenden Scheidungstermin vorzubereiten. Als Paul Kate wieder bei der Designerin absetzt, sucht die wegen des Termins das Gespräch mit Paul - und wird von dem hart abgefrühstückt. Für ihn sei das Ganze bloß reine Formsache, was Emily einen klaren Stich versetzt.

Doch womit die Designerin noch nicht rechnet: Gina hat sich in ihrer Heimat so wohl gefühlt, dass sie sich eine Rückkehr nach Mecklenburg-Vorpommern wünscht. Nachdem Paul das zuerst vehement ablehnt, scheint er nach kurzer Zeit doch mehr und mehr darüber nachzudenken, ob ein Umzug möglicherweise doch infrage kommen würde. Verabschiedet sich Paul etwa zusammen mit Gina vom Kolle-Kiez? Schließlich ist schon jetzt bekannt, dass Darsteller Niklas Osterloh in Kürze eine längere GZSZ-Pause einlegen wird ...

10. August: Lilly hat mit Martin geschlafen - und bereut es

Es ist tatsächlich passiert: Lilly (Iris Mareike Steen) hat wirklich mit Martin (Oliver Franck) geschlafen! Während der sich nun Hoffnungen darauf macht, dass sich zwischen ihm und der Ärztin doch mehr entwickeln könnte, bereut die den Sex - allein schon wegen Freund Nihat (Timur Ülker) - schon kurze Zeit später wieder. In ihrer Verzweiflung vertraut sie sich Sunny (Valentina Pahde) an, die völlig geschockt wissen will, was der One-Night-Stand für Lilly bedeutet hat, denn immerhin sei mittlerweile offensichtlich, dass sich Martin in sie verliebt hätte. Die sucht wenig später das Gespräch mit dem Ex-Anwalt und eröffnet ihm, dass das Ganze ein Fehler war und dass sie Nihat liebt.

Im Gespräch mit RTL verrät Darstellerin Iris Mareike Steen, dass ihrer Rolle Lilly nach dem folgenschweren Fehler bittere Konsequenzen zu drohen scheinen: "Lilly wird sehr von Nihat enttäuscht und begeht daraufhin leider einen Fehler, den sie noch bitter bereuen wird. Lilly und Martin kommen sich näher und haben Sex! Die weiteren Konsequenzen, die darauffolgen, kann sie in dem Moment noch nicht mal erahnen." Eine Zukunft sieht die GZSZ-Darstellerin für Lilly und Martin aber nicht, sie deutet aber an, dass sich die Zuschauer auf eine Menge Drama gefasst machen müssen:

Natürlich wünsche ich meiner Rolle von Herzen, dass sie glücklich wird mit allem Drum und Dran. Als Schauspielerin ist es allerdings immer spannend, etwas Drama dabei zu haben. Und – so viel kann ich sagen – die Schauspielerin in mir wird in den nächsten Wochen und Monaten definitiv satt, was das angeht.

9. August: Lilly und Martin kommen sich näher

Lilly (Iris Mareike Steen) ist am Boden zerstört: Nachdem sie Freund Nihat (Timur Ülker), der sich schon seit Monaten auf einer Expedition in Grönland befindet, die Meinung gegeigt und ihm mit Trennung gedroht hat, sollte er seine Reise weiter verlängern, herrscht Funkstille zwischen den beiden. Die Serien-Ärztin leidet extrem darunter, weil sie nicht versteht, dass Nihat nicht mal ein klärendes Gespräch zu ihr sucht. In ihrer Enttäuschung bricht sie in der WG weinend zusammen - im Beisein von Martin (Oliver Franck). Der ist schon länger in Lilly verliebt und versucht, ihr Trost zu spenden - und dabei kommt es, wie es kommen muss: Martin und Lilly küssen sich auf ihrem Bett, wie es weitergeht, lässt sich wohl nur erahnen. Dabei ist sie offiziell noch gar nicht von Nihat getrennt und Martin ist auch noch der Vater ihrer besten Freundin Toni (Olivia Marei). Hier ist Drama wohl definitiv vorprogrammiert ...

8. August: Zweifache Trennung

Auf dem Kolle-Kiez läuft es in Sachen Liebe derzeit so gar nicht rund - und nun müssen sich die GZSZ-Fans auf gleich zwei Trennungen gefasst machen! Nachdem es bereits in den letzten Wochen immer wieder zu Konflikten zwischen Sunny (Valentina Pahde) und Freund Noah (Zeyin Aly) kam - unter anderem wegen Sunnys abgelehntem Heiratsantrag -, stellt der Arzt nun erneut die Beziehung zu der hübschen Blondine infrage. Der Grund? Sunny bekommt mit, dass Noah ein Jobangebot aus Chicago wegen ihr abgelehnt hat und stellt ihn zur Rede. Sie eröffnet ihm, dass er wegen ihr nicht auf diese große Chance verzichten soll, was dazu führt, dass der an ihren Gefühlen für ihn zweifelt. Und tatsächlich muss sich Sunny eingestehen, dass sie sich nicht sicher ist, ob ihre Gefühle für den Arzt reichen, sodass es schließlich zur Trennung der beiden kommt.

Doch damit nicht genug: Auch zwischen Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) kommt es zum Eklat. Nihat ist seit Wochen unterwegs, um seine politische Karriere anzukurbeln und Freundin Lilly vermisst ihn schrecklich. Doch nun rückt seine Rückkehr näher - eigentlich zumindest, denn während eines Videocalls eröffnet Nihat seiner Freundin, dass er die Möglichkeit bekommen hat, sich für zwei Monate um eine geschützte Robbenart zu kümmern. Ein Schock für die Ärztin, die kurzerhand Konsequenzen zieht. Sie erklärt Nihat, dass es aus ist, sollte er das Angebot wirklich annehmen. Im Gespräch mit Ex-Freund Tuner (Thomas Drechsel) bezeichnet sie sich dann tatsächlich selbst als Single, womit auch hier eine Trennung besiegelt scheint ...

Was letzte Woche rund um GZSZ los war, liest du hier!

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL und jederzeit bei RTL+.

Lade weitere Inhalte ...