"Grey’s Anatomy": Schock für die Fans! Weiterer Ausstieg bestätigt

Nach Jesse Williams verlässt ein weiterer Arzt die Serie

Die 17. "Grey’s Anatomy"-Staffel meint es wirklich nicht gut mit den Fans: Nachdem bereits die Ausstiege von Dr. Jackson Avery (Jesse Williams, 39) und Dr. Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti, 31) bestätigt wurden, folgt nun das nächste Serien-Aus … Achtung, Spoiler!

"Grey's Anatomy": Nächster Ausstieg bestätigt

Eins ist klar: Die "Grey’s Anatomy"-Macher zerren derzeit ganz schön an den Nerven der Fans. Nicht nur, dass monatelang unklar war, ob die aktuelle 17. Staffel möglicherweise sogar die letzte ist, sondern auch um etliche beliebte Hauptcharaktere mussten die Zuschauer bangen.

So war lange unklar, ob Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, ihre schwere Corona-Infektion überstehen wird. Wochenlang lang lag die beliebte Ärztin im Koma und traf in einer Art Zwischenwelt auf etliche verstorbene Freunde - und auf Ehemann Dr. Derek Shepherd (Patrick Dempsey), der vor einigen Jahren nach einem Verkehrsunfall gestorben war.

In der Zwischenzeit mussten die "Grey’s Anatomy"-Fans völlig unerwartet Abschied von Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti) nehmen, der nach einer schweren Messerattacke sogar den Serientod starb. Doch damit nicht genug, denn auch Frauenschwarm Dr. Jackson Avery (Jesse Williams) verlässt die erfolgreiche US-Serie in Staffel 17, um mit Ex-Frau April (Sarah Drew) und der gemeinsamen Tochter in Boston zu leben.

Mehr zu "Grey's Anatomy":

 

"Grey's Anatomy": Abschied von Tom Koracick

Als wäre das alles noch nicht schlimm genug, gibt es nun den nächsten Ausstieg zu vermelden: Auch auf Tom Koracick, gespielt von Greg Germann, müssen die "Grey’s Anatomy"-Fans nach Staffel 17 verzichten. Der zynische Serien-Arzt, der zuletzt mit dem Liebes-Chaos mit Teddy (Kim Raver) und Owen (Kevin McKidd) für Diskussionen bei den Fans sorgte, macht es seinem Kollegen Jackson Avery nach und verlässt Seattle, um in Boston einen Neustart zu wagen.

Seit Staffel 14 war Greg Germann immer mal wieder bei "Grey’s Anatomy“ zu sehen, bis er in Staffel 16 schließlich als Hauptrolle einstieg. Auch, wenn die Serien-Fans nicht gerade happy über den nächsten Ausstieg sein dürften, machte Showrunnerin Krista Vernoff zumindest Hoffnung auf ein Wiedersehen:

Wir werden Greg im täglichen Umgang ungeheuerlich vermissen - aber wir planen, Koracick nochmal wiederzusehen!

Ein kleiner Trost für alle traurigen Fans! In Deutschland ist die 17. Staffel von "Grey’s Anatomy" gerade erst auf ProSieben angelaufen, die neuen Folgen gibt’s immer mittwochs um 20:15 Uhr auf ProSieben - und nach wochenlangem Bangen und Hoffen wurde zudem gerade bestätigt, dass es auch eine 18. Staffel geben wird!

Bist du traurig über Koracicks "Grey's Anatomy"-Aus?

%
0
%
0