Abnehmen: Diese Produkte schmelzen deine überschüssigen Pfunde

(Fast) ohne Sport zum Traumgewicht

Mit Blick auf die kommende Bikini-Saison hast du dir vorgenommen, ein paar Kilos abzunehmen? Eine gesunde Ernährung und Bewegung ist das A und O, um Gewicht zu reduzieren. Damit die überschüssigen Pfunde schneller schmelzen, gibt es diverse Produkte, die den Abnehmprozess beschleunigen können…

Abnehmen: Welche Ernährung?

Bevor wir uns aber die Produkte anschauen, die dir das Abnehmen erleichtern, ist es zunächst wichtig, die Ernährung umzustellen. Denn nur mit den richtigen Lebensmitteln kannst du langfristig Erfolge erzielen. Ideal ist eine Kombination aus energiearmen und nährstoffreichen Nahrungsmitteln. Von zu viel Fett und Zucker solltest du hingegen lieber die Finger lassen. 

Wahre Fettkiller sind zum Beispiel:

  • Nuss-, Walnuss-, Kokos- und Olivenöl 
  • Avocados, Sonnenblumenkerne, Leinsamen
  • Nüsse
  • fettarmer Quark, Käse, Joghurt
  • fettarmes Fleisch wie Rind, Pute, Hühnchen
  • Fisch wie Lachs, Makrele, Hering 
  • Rote Linsen, Kidneybohnen, Kichererbsen, Soja, Quinoa, Chia Samen
  • Vollkornprodukte

Der absolute Tipp: Integriere jede Menge ballaststoffreiche Lebensmittel in deinen Speiseplan. Die findest du vorwiegend in Gemüse, Obst und Nüsse und werden vom Körper als ungenutzte Kalorien wieder ausgeschieden. Somit machen Ballaststoffe nachweislich schlank. Gleiches gilt für proteinreiche Lebensmittel, die wenig Kalorien haben, aber trotzdem lange satt machen. 

Diese Produkte helfen beim Abnehmen 

1. Mit Detox-Tee die Fettverbrennung ankurbeln

In erster Linie reinigt Detox-Tee deinen Körper von Giftstoffen. Allerdings hat das Heißgetränk einen angenehmen Nebeneffekt: Es kann deine Fettverbrennung ankurbeln und hilft dir so beim Abnehmen. Was du dafür tun musst? Trinke zwischen deinen gesunden und ausgewogenen Mahlzeiten Detox-Tee. Ein Extratipp: Falls du ganz schnell ein paar Pfunde verlieren möchtest, kannst du auch mal eine zweitägige Fastenkur einlegen, wo du nur den Tee zu dir nimmst.

Teatox "Skinny Morning & Night", hier für ca. 19 Euro shoppen

2. Globuli aktivieren den Stoffwechsel

Eigentlich kennen wir die weißen kleinen Kügelchen als Alternativmedizin für leichte Erkältungen, aber du kannst mit ihnen auch dein Gewicht reduzieren. Das homöopathische Mittel regt den Körper dazu an, bestimmte Schlankprozesse in Gang zu setzen. Zum Beispiel wird das Sättigungsgefühl reguliert, der Stoffwechsel aktiviert und die Fettverbrennung gefördert. Dank der Globuli findet dein Körper sein natürliches Ernährungsgleichgewicht wieder und hilft ihm dabei, die Pfunde schmelzen zu lassen. Für optimale Ergebnisse ist es darüber hinaus ratsam, auf deine Ernährung zu achten und dich täglich zu bewegen.

hcgcoach.de "HCG-Globuli", hier für ca. 118 Euro shoppen

 

 

3. Schnelle Diäterfolge dank Abnehmshakes

Falls du in wenigen Tagen in dein kleines Schwarzes passen musst, sind Abnehmshakes die einfachste Lösung. Binnen kürzester Zeit verlierst du die überschüssigen Pfunde. Das Prinzip ist recht einfach: Du ersetzt eine oder direkt mehrere Mahlzeiten am Tag mit dem Diät-Drink. Wichtig: Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Shakes einen hohen Eiweißgehalt haben. Protein beugt Heißhungerattacken vor und hilft dir zudem dabei, beim Fitness-Training Muskeln aufzubauen. Von Eiweißshakes mit einem hohen Zuckeranteil solltest du hingegen die Finger lassen, da sie genau das Gegenteil bewirken.

Sheko "Erdbeer Protein-Pulver", hier für ca. 30 Euro shoppen

 

4. Kleidung, die die Pfunde schmelzen lässt

Selbst mit der richtigen Kleidung kannst du das Abnehmen fördern. Nun fragst du dich, wie das funktionieren soll? Nun, es gibt sogenannte Sauna-Leggings, die die Pfunde schneller purzeln lassen. Zwar nimmst du nicht alleine vom Tragen ab, aber wenn du dich bewegst, verlierst du tatsächlich Gewicht. Dank des Neopren-Stoffes schwitzt die Haut während des Trainings nämlich fünfmal stärker als in einer normalen Sporthose. Neben den Leggings gibt es auch ein Taillenkorsett, das ebenfalls die Kalorienverbrennung unterstützt. 

1. Shengmi "Schwitz-Leggings", hier für ca. 20 Euro shoppen
2. Nheima "Sauna-Korsett", hier ab ca. 15 Euro shoppen

5. Blütenpollen zum Abnehmen

Schon im alten Ägypten galten Blütenpollen als Superfood, da sie den Körper mit zahlreichen Nährstoffen versorgt. Die kleinen Samenkörner sind in erster Linie Immun- und Energiebooster, haben aber einen positiven Nebeneffekt: Sie sind gut für die schlanke Linie.

Zum einen hat das Naturprodukt kaum Kalorien, schmeckt aber trotzdem angenehm süßlich. Zum anderen kurbeln die Pollen den Stoffwechsel an, was die ultimative Voraussetzung ist, um erfolgreich abzunehmen. Selbst die Designerin Victoria Beckham setzt auf den natürlichen Appetitzügler.

Während die enthaltenden Aminosäure Phenylalanin den Appetit zügelt, beschleunig das Lecithin in den Blütenpollen wiederum den Fettabbau. Ein weiterer Grund, weshalb du die Pollen in deine Ernährung einbauen solltest: Sie fördern deine Verdauung. Und nur wenn du eine gesunde Darmflora hast, klappt es auch mit dem Abnehmen. 

Rüdiger Feldt Honig "Blütenpollen", hier für ca. 15 Euro shoppen

Heißhunger-Attacken vorbeugen

Heißhunger-Attacken vorbeugen

Nach einem stressigen Vormittag im Büro ist es da – das Verlangen nach einem Schokoriegel. Oftmals werden wir schwach und stillen unseren Heißhunger. Schluss damit! Mit folgenden Tricks kannst du deinen Appetit auf Süßkram ganz einfach stoppen. 

Frischer Wind dank Pfefferminze

Ein wahres Wundermittel gegen Heißhunger-Attacken ist Pfefferminze. Ob als Tee, Kaugummi oder Zahnpasta – der frische Geschmack bekämpft dein Verlangen auf Süßes. Während das Trinken deinen Appetit zügelt, wird durch das stetige Kauen des Bubble Gum der Stresspegel gesenkt, der die häufigste Ursache für Heißhunger ist. 

Feuriger Helfer: Chili

Wenn du mal wieder gestresst in die Mittagspause gehst, gönne dir am besten eine große Portion Chili. Durch die Schärfe wird der Appetit gehemmt. 

Protein-Snacks zum Naschen

Hand aufs Herz: Bist du auch eine große Naschkatze und kannst nur schwer auf Süßes verzichten? Zum Glück gibt es gesunde Snacks, die frei von Zucker, aber trotzdem lecker sind. Die Rede ist von Proteinballs - und Riegel. Die "The Protein Ball Co. Peanut Butter Balls" von Foodist sind beispielsweise auf Basis von Datteln und mit nährstoffreichen Nüssen und Superfoods veredelt. Die proteinreichen Bällchen sind der perfekte Snack gegen den kleinen Hunger oder beim Sport.

 

1. Foodist "The Protein Ball Co. Peanut Butter", 10er-Pack hier für ca. 20 Euro shoppen
2. foodspring "Protein Riegel Erdbeere-Joghurt", 12er-Pack hier für ca. 25 Euro shoppen

Do's & Don'ts beim Abnehmen 

Do's 

  1. Vor dem Essen immer ein großes Glas Wasser trinken. Der Grund: Es sorgt für ein Sättigungsgefühl, sodass du am Ende kleinere Portionen ist. Falls du keine Lust auf Wasser hast, kannst du auch auf Fat Flush Water zurückgreifen, das mit Frucht- und Gemüsestückchen aufgepeppt ist. 
  2. Um möglichst lange motiviert zu bleiben, erstelle dir am besten einen Wochenplan, wo du deine Speisen und deine Fitness-Einheiten notierst. So bleibst du garantiert am Ball.
  3. Damit du das Projekt "Abnehmen" auf lange Sicht durchhältst, ist es zudem ratsam, einen Cheat Day einzubauen. Stars wie Daniela Katzenberger und selbst Muskelpaket Dwayne "The Rock" Johnson gönnen sich einmal in der Woche eine Kalorienbombe. Mit diesem simplen Trick kannst du die restlichen sechs Tage in der Woche gesund essen und dich schon auf das große Fressen an Tag sieben freuen. 

Don'ts 

  1. Klar möchtest du deine Abnehmerfolge im Blick behalten und steigst dafür täglich auf die Waage – Schluss damit. Hin und wieder kommt es nämlich vor, dass das Gewicht stark schwankt. Wassereinlagerungen, die beispielsweise durch Hormonschwankungen entstehen, werden auf der Waage als mehr Kilos angezeigt, obwohl du aber Fett verloren hast. Daher gilt: kein tägliches Wiegen!
  2. Ganz ohne Bewegung klappt es mit dem Abnehmen leider nicht. Schon drei kleine Work-outs pro Woche kurbeln die Fettverbrennung an. Wie wäre es mit dem Programm "Tanz dich fit!" von Detlef "D!" Soost, das speziell auf kurze Einheiten ausgelegt ist? 
  3. Ein weiteres Don't ist ein zu schnelles Abnehmen. Wenn du nur für ein bestimmtes Event in dein geliebtes Kleid passen möchtest, ist es natürlich in Ordnung, in kürzester Zeit ein paar Kilos zu verlieren. Langfristig gesehen, ist es aber besser, wenn du langsam abspeckst. Dann bleibt der Jojo-Effekt auch garantiert aus. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Abnehmen ohne Diät: Mit diesem Gadget klappt's!

Abnehmen ohne Diät: So sparst du 2000 Kalorien am Tag!
 

Willst du abnehmen?

%
0
%
0