Oscars 2018

Gewinner, Fotostrecken, Dramen: Alles über die 90. Academy Awards

Alles, was du über den wichtigsten Filmpreis der Welt wissen musst  

Am 4. März 2018 findet die 90. Verleihung der Oscars im Dolby Theatre in Los Angeles statt, die in der Nacht vom 4. auf den 5. Live auf ProSieben übertragen wird. Alljährlich wird der Filmpreis von der US-amerikanischen „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen. Wie im diesen Jahr, wird auch nächstes Jahr Jimmy Kimmel, 49, die Moderation übernehmen. 

Die Auszeichnung wurde am 12. Februar 1929 vom damaligen Präsidenten der MGM Studios, Louis B. Mayer, ins Leben gerufen. Der Oscar wird in einer gemeinsamen Zeremonie in derzeit über 30 verschiedenen Kategorien vergeben - die Preisträger erhalten eine goldene Trophäe, die einen Ritter mit einem Schwert auf einer Filmrolle darstellt. Der Materialwert einer Statue beträgt etwa 300 US-Dollar.

Academy Awards werden jedes Jahr in den folgenden 24 regulären Kategorien vergeben:

Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin, Bester Nebendarsteller, Beste Nebendarstellerin, Bestes Originaldrehbuch, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Kamera, Bestes Szenenbild, Bestes Kostümdesign, Bester Ton, Bester Schnitt, Bester Tonschnitt, Beste visuelle Effekte, Bestes Make-up und beste Frisuren, Bester Song, Beste Filmmusik, Bester animierter Spielfilm, Bester animierter Kurzfilm, Bester Kurzfilm, Bester Dokumentarfilm, Bester Dokumentar-Kurzfilm, Bester fremdsprachiger Film.

Die Qualifikationsregeln 

Jeder Spielfilm, der zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember eines Jahres im Gebiet von Los Angeles County erstmals mindestens sieben Tage lang in einem öffentlichen Kino gegen Entgelt gezeigt wurde, ist für die Oscars im darauffolgenden Jahr qualifiziert. Dabei wird der Begriff „Spielfilm“ definiert als ein Film, der

  • mindestens eine Länge von 40 Minuten aufweist und
  • als 35- oder 70-mm-Kopie oder als 24 bzw. 48 fps Digitalkinoformat (mit einer Mindestauflösung von 1280 × 720 Pixeln) gezeigt wurde.

Für jede der derzeit 24 Kategorien dürfen jeweils bis zu fünf Filme nominiert werden, nur in der Kategorie "Bester Film" sind seit 2009 bis zu zehn Nominierungsplätze erlaubt. Zunächst ist dabei wichtig, dass jeweils die Academy-Fachmitglieder der sogenannten Gewerke für ihre eigene Kategorie nominieren. Also: Die Kostümbildner wählen die Filme für "Bestes Kostüm", die Regisseure entscheiden über die Nominierten für "Beste Regie". Ausnahme: Nur die bis zu zehn Oscar-Kandidaten in der Kategorie "Bester Film" werden gewerkübergreifend von allen Academy-Mitgliedern nominiert.

Die Akademie 

Die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" (AMPAS) versammelt knapp 6000 Mitglieder der Filmbranche, den Großteil stellen die Schauspieler. Die Aufnahme in die Academy erfolgt ein wenig geheimbündisch: Wer Mitglied werden will, muss selbst in der Filmbranche tätig sein. Darunter sind Stars wie Emma Watson, Justin Timberlake oder Kate Hudson. Seit 2017 ist John Bailey, ein US-amerikanischer Kameramann der Präsident der Akademie. 

Die Nomierungen und Favoriten 2018

Die Nominierungen sollen am 23. Januar 2018 offiziell bekannt gegeben werden. Doch keineswegs zu früh für Spekulationen. Wer holt 2018 die meisten Goldjungen? Welcher Film folgt als Oscar-Abräumer auf "La La Land" und "Moonlight"? Welche Schauspieler werden Nachfolger von Emma Stone und Casey Affleck als Oscar-Gewinner?

 Auf die Kategorie "Bester Hauptdarsteller" und "Beste Hauptdarstellerin" fiebern wir natürlich am meisten hin. Potenzielle Kandidaten für 2018: Gary Oldman für "Darkest Hour", Daniel Day-Lews für "Phantom Thread", Tom Hanks für "The Post", Jake Gyllenhaal für "Stronger" und Timothée Chalamet für "Call Me By Your Name".

Außerdem heiß gehandelt werden Frances McDormand für "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri", Meryl Streep für "The Post", Sally Hawkins für "The Shape of Water", Jessica Chastain für "Molly's Game" und Margot Robbie für "I, Tonya".

Doch worauf wir besonders hoffen: Der deutsche Film "Aus dem Nichts“ von Fatih Akin hat gute Chancen auf den Preis des besten fremdsprachigen Film. 

Rückblick 2017:

Panne bei der Oscar-Verleihung 

Best Dressed auf dem Red Carpet

Worst Dressed auf dem Red Carpet

Rückblick 2016: 

Das waren die Gewinner der Oscars 2016

Die witzigsten Grimassen von Ryan Gosling

Best Dressed auf dem Red Carpet

Worst Dressed auf dem Red Carpet

07.03.2018

Wenn Leonardo DiCaprio, 43, in Flirtlaune ist, scheint kein Model vor ihm sicher. Sein jüngstes Objekt der Begierde soll die Beauty-Queen Kelley Johnson sein, mit der der Hollywood-Schauspieler während der Oscar-Verleihung gesichtet wurde …

05.03.2018

Jennifer Garner hatte definitiv DEN Wow-Moment bei den Oscars 2018: In ihrer leuchtend blauen Robe von Atelier Versace stahl die 45-Jährige ganz Hollywood die Show. Doch noch ein anderer Academy-Moment von Ben Afflecks Ex schreibt gerade Geschichte: ihr plötzlich entsetzter Gesichtsausdruck bei der Preisverleihung sorgt für amüsiertes Rätselraten im Netz ... 

05.03.2018

Die Verleihung der 90. Academy Awards am Sonntagabend hielt für Schauspieler, Filmproduzenten und Regisseure mal wieder große Emotionen bereit. Doch die schönsten Momente fanden nicht nur auf der Bühne, sondern auch hinter den Vorhängen statt – so auch bei Sandra Bullock, 53, die ihre Tränen nicht mehr zurückhalten konnte …

05.03.2018

Bei der 90. Oscar-Verleihung standen nicht nur die Roben und die Gewinner im Vordergrund, auch die Paare auf dem roten Teppich begeisterten mit ihren verliebten Auftritten. Wir zeigen euch die schönsten und süßesten Zweiergespanne der diesjährigen Academy Awards.

05.03.2018

Abräumer bei den Oscars 2018! Der Film "The Shape of Water" ist mit vier gewonnenen Preisen der große Sieger der diesjährigen Academy Awards. Die Fantasy-Romanze mit Sally Hawkins in der Hauptrolle als stumme Putzfrau, die sich in ein mysteriöses Fischwesen verliebt, war in 13 Kategorien nominiert und konnte am Ende die Auszeichnung als Bester Film davontragen. Hier zeigen wir die wichtigsten Oscar-Gewinner:

05.03.2018

Es wurde gelacht, posiert und gefeiert – die 90. Verleihung der Academy Awards in Los Angeles brachte nicht nur schöne Roben mit sich, sondern auch jede Menge bewegende Momente. Wir haben die besten Bilder des Abends ausfindig gemacht und wollen sie euch nicht vorenthalten.

05.03.2018

Frances McDormand, 60, wurde bei der 90. Oscar-Verleihung als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Mit ihrem Bühnenauftritt brachte die Schauspielerin den Saal zum Toben - denn ihre Dankesrede war ein starkes Statement für die Gleichberechtigung in Hollywood.

05.03.2018

Noch immer wirft der Sex-Skandal einen dunklen Schatten über Hollywood - so auch am 4. März, während der Verleihung der 90. Oscars. Einer der es an diesem Abend besonders schwer hatte war Moderator Ryan Seacrest, 43, der erst vor wenigen Monaten öffentlich des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurde …

05.03.2018

Ganz Hollywood feierte am vergangenen Sonntag, den 4. März, die 90. Verleihung der Academy Awards in Los Angeles. Auf dem roten Teppich präsentierte sich die Crème de la Crème des Showgeschäfts und überließ in Sachen Mode natürlich nichts dem Zufall. Wir haben die Outfits der Promis genau unter die Lupe genommen – über diese Designer-Roben spricht heute die Welt …

05.03.2018

Jennifer Lawrence, 27, ist bekannt dafür, bei den Oscar-Verleihungen für den ein oder anderen Lacher zu sorgen. So auch dieses Jahr. Denn die Schauspielerin schien die Show mit ein wenig zu viel Alkohol genossen zu haben.

14.02.2018

Seit Jahren wünschen sich Fans sehnlichst ein Liebes-Comeback des einstiegen Traumpaares Jennifer Aniston, 49, und Brad Pitt, 54, herbei – für Euphorie dürften daher diese News sorgen: Angeblich verfolgen die beiden Hollywood-Stars nämlich einen ganz bestimmten Plan, um Angelina Jolie, 42, bei den diesjährigen Oscars eins auszuwischen!

09.03.2017

Ihre Szene bei den Oscars wird Nicole Kidman, 49, sicher noch lange nachgesagt! Für ihre ulkige Art und Weise zu klatschen wurde die "Lion"-Darstellerin unfreiwillig zum Gespött im Netz. Klebten ihre Hände etwa von den Süßigkeiten, die Moderator Jimmy Kimmel von der Decke fallen ließ? Oder hat sie sich die Technik von einer Robbe abgeguckt? Jetzt verriet Kidman endlich, was wirklich dahinter steckte...

09.03.2017

Eva Mendes, 43, glänzte in der diesjährigen Oscar-Nacht mit Abwesenheit - obwohl es der Höhepunkt von Ryan Goslings steiler Karriere war. Seit dem Fehlen der Partnerin des 36-Jährigen überschlagen sich die US-Medien mit Spekulationen über den möglichen Grund. Insider gaben nun dem "Star" zu Protokoll, dass sich das Glamour-Paar getrennt hat. Der Grund: Ausgerechnet "La La Land"-Co-Star Emma Stone, 28!

28.02.2017

Während ihre Schauspielkollegen sich auf der After-Show-Party amüsierten oder müde ins Bett fielen, hatte Halle Berry, 50, nach den Oscars ganz andere Pläne - Nacktbaden! Auf Instagram veröffentlichte die Schauspielerin ein Video, das sie in Slow-Motion auf dem Weg zum Pool zeigt. Am Ende streift sie ihr Kleid ab und springt elegant in den Pool. Was für ein Abgang!

28.02.2017

Awww! Josh Hartnett, 38, und seine Freundin Tamsin Egerton, 28, werden wieder Eltern. Diese süße Baby-Bombe ließ das Paar ausgerechnet bei der wichtigsten Preisverleihung Hollywoods platzen. Auf dem roten Teppich der Oscars präsentierte sich das hübsche Model nicht nur in einer wunderschönen schwarzen Robe, sondern auch ein kleiner, aber feiner Babybauch war deutlich zu erkennen!

27.02.2017

Ups! Ausgerechnet Medienexpertin Kris Jenner, 61, hat sich jetzt im ganz großen Stil auf dem roten Teppich der Oscars 2017 blamiert. Die Mutter von Kim Kardashian, 36, sollte als Korrespondentin für den amerikanischen Sender „E!“ fungieren - blöd nur, dass sie sich offenbar kein Stück auf ihren Job vorbereitet hat und so für einen der größten Fremdschäm-Momente des Abends sorgte.

27.02.2017

Die 89. Oscar-Verleihung hatte natürlich die Crème de la Crème der Hollywood-Prominenz zu bieten. Auf dem Roten Teppich des Dolby Theatre in Los Angeles dominierte diesmal weiße Eleganz bei den weiblichen Stars - von Crème über Champagner bis Perlmutt. Doch welche Stars begeisterten uns mit ihren Roben am meisten? Hier kommt unsere Best-Dressed-Liste der Academy Awards 2017 und der Aftershow-Party der Vanity Fair

27.02.2017

In der letzten Nacht fanden die Oscars statt und es gab wie immer viel zu bestaunen. Neben den Best & Worst Dressed Outfits der Stars und Sternchen, über einen großen Faupax, bis hin zu einer emotionalen Rede, war alles dabei. Grund genug, dass die Beauty-Looks auch einiges aushalten mussten und das Make-up sitzen musste. Wir zeigen euch die Beauty-Looks der Stars und eins fragen wir uns wirklich, gab es irgendwo die blonde Elvis-Tolle umsonst?

27.02.2017

Es ist aber auch ein hartes Los, stundenlang den Oscar-Reden zu lauschen, zu applaudieren, zu lächeln. Und dann wird man auch noch, ohne es zu ahnen, zum Netz-Hit, weil man komisch klatscht. Davon kann uns Nicole Kidman, 49, jetzt ein Liedchen singen. Die Aktrice wirkte aber auch wirklich latent steif in ihren Bewegungen, als sie sich da mit ihren Showbiz-Kollegen mitfreute. 

27.02.2017

Wow, was für eine Oscar-Nacht! Nicht nur, dass bei den 89. Oscars die vielleicht größte Panne aller Zeiten passierte, als "La La Land" fälschlicherweise als bester Film ausgezeichnet wurde, Emma Stone, 28, bedankte sich auch noch super süß bei ihrem Schauspielkollegen und Filmpartner Ryan Gosling, 36, und sorgte damit für einen der schönsten Momente des Abends.