Günther Jauch: "Habe das Ganze unterschätzt"

So geht es ihm nach der Corona-Infektion

Lange kämpfte Moderator Günther Jauch, 64, gegen seine Corona-Infektion. Mehrfach mussten seine Fans auf den TV-Star verzichten. Jetzt gibt es endlich ein Update, wie es ihm mittlerweile geht!

Günther Jauch gibt Gesundheits-Update

Bereits vor einigen Wochen fand Günther Jauchs eigene Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" mit Thomas Gottschalk, 70, und Barbara Schöneberger, 47, ohne den 64-Jährigen statt. Grund dafür ist seine Infektion mit dem Coronavirus. Ein kleiner Trost: Der "Wer wird Millionär"-Star wurde trotzdem per Videocall in der Sendung zugeschaltet.

Groß war die Hoffnung, dass er in der nächsten Ausgabe am 24. April wieder dabei sein kann. Doch nur wenig später wurde bekannt, dass sich Jauch noch immer nicht vollständig erholt haben. Erst am Samstag hatte er seine Fans mit seinem Gesundheits-Update beunruhigt:

Diese Viruswerte sind schlecht bei mir.

Gleichzeitig war Günther Jauch aber auch immer noch zu Scherzen aufgelegt und witzelte über seine Zwangspause: "Die Einschaltquoten sprechen für sich. RTL macht sich schon Gedanken, wie man mich in einer ewigen Quarantäne halten kann."

Mehr zum Thema:

 

 

RTL-Statement versetzte Fans in Sorge

Es war das erste Mal in 31 Jahren TV-Karriere, dass der Moderator krankheitsbedingt ausfiel. Umso größer war die Sorge bei seinen Fans. Auf Anfrage der "Bild" bestätigte RTL dann vor einigen Wochen auch noch, dass es unklar sei, wann Günther Jauch wieder auf die Mattscheiben zurückkehren könne:

Ob Günther Jauch am Samstag in die Show zurückkehrt, ist noch offen.

Infektion überstanden: Günther Jauch ist zurück

Doch jetzt gibt es endlich Entwarnung von dem TV-Liebling: Günther Jauch hat die Corona-Infektion überstanden. In Kürze soll er wieder regelmäßig im Fernsehen zu sehen sein. Im Gespräch mit RTL verriet er, dass es ihm "wunderbar" gehe und er sich wahnsinnig darauf freue, wie "angreifen" zu können. Dennoch machte er auch deutlich, dass man eine Infektion mit Covid-19 ernst nehmen sollte:

Ich habe das Ganze ein bisschen unterschätzt.

Schon während einer Live-Schalte hatte der 64-jährige Moderator berichtet, dass die Infektion nicht spurlos an ihm vorbeigegangen war. Zwei Wochen habe er sich "nicht so besonders gut gefühlt" und sogar seinen Geruchs- und Geschmackssinn verloren.

Wie schön, dass es Günther Jauch mittlerweile wieder besser geht! Da dürften sich auch die Fans freuen, dass das "Wer wird Millionär?"-Urgestein endlich zurück ist.