Kim Kardashian: Diät-Sensation! Sie schleckt sich schlank

Der verrückte Abnehm-Trick des Reality-TV-Stars

Ausgerechnet ein Lolli soll Kurven-Star Kim Kardashian, 37, beim Abnehmen geholfen haben. Funktioniert das wirklich?

Neue Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos

Die Kilos einfach weglutschen?! Kim Kardashian schwört darauf! 30 Minuten vor jeder Mahlzeit greift der Reality-TV-Star neuerdings zu einem Lolli, der auf wundersame Weise den Appetit zügeln soll und mit 35 Kalorien pro Stück garantiert nicht auf den Hüften landet. „Sie sind wirklich unglaublich“, jubelt Kim auf Instagram – und ruft ihre 111 Millionen Follower auf, möglichst schnell zuzugreifen. Denn auf ihrem Account gibt es einen Rabatt-Link: 15 Prozent Discount für die ersten 500 Bestellungen.

Wenn ich hungrig bin, greife ich einfach zum Lolli. Es funktioniert wirklich!,

beteuert Kim, die in den letzten Monaten tatsächlich massiv an Gewicht verloren hat.

 

 

🍭

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Kim Kardashian: Mein Körper war nur noch Brei

Aber liegt das wirklich an den bunten Drops? Die sogenannten „Flat Tummy Lollipops“ gibt es unter anderem in den Geschmacksrichtungen Weintraube, grüner Apfel und Wassermelone. So hat man wirklich das Gefühl, etwas genascht zu haben. Tricky! Doch was ist das Geheimnis? Hauptinhaltsstoff des Lollis ist Satiereal, ein Extrakt, der aus Safran gewonnen wird. Satiereal regt die Bildung von Serotonin an, ein Botenstoff, der im Körper für Glücks- und Sättigungsgefühle sorgt. Und genau das gefällt Kim angeblich!

Mehr als 30 Kilo hatte der „Keeping Up With The Kardashians“-Star während der Schwangerschaft mit Söhnchen Saint, 2, zugelegt. „Es gab da einen Moment nach Saints Geburt, wo mein Körper einfach nur noch Brei war“, sagt sie selbstkritisch. Für Kim war klar: Der Speck muss weg.

Ich schaute in den Spiegel und dachte: ‚Du wirst nie wieder du selbst sein. Du wirst nie wieder gut aussehen.‘

 

 

#TBT I stay working out 😫

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Voller Panik setzte sie sich auf eine Protein-Diät, die an Robert Atkins angelehnt ist: Nur 1 800 Kalorien am Tag waren erlaubt. Süßes, Kuchen, Reis und Weißmehl dabei streng tabu. Außerdem ging sie jeden Tag über sechs Kilometer laufen, machte Unterarmstütze, Liegestütze, 1 000 Seilsprünge und Bauchübungen.

„Ich trainiere sehr hart, aber ich nasche zu viele Süßigkeiten“

Momentan wiegt sie bei einer Körpergröße von 1,59 Meter 59 Kilogramm. Doch die allerletzten fünf Kilo kleben beharrlich an Kims Hüften. Und das obwohl Personal Trainerin Melissa Alcantara, 33, die dreifache Mutter jeden Tag im Fitnessstudio quält. Noch bevor ihre Kids aufwachen, absolviert Kim mit ihr einstündiges Work-out: erst 35 Minuten Cardio-Intervalle, dann Krafttraining. Jeden Tag stählt sie einen anderen Körperteil. Ein ganz schön krasses Programm!

 

 

KKW BODY 4.30 on KKWFRAGRANCE.COM

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Aber Kim ist mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden. „Ich habe gemerkt, dass Sport allein in meinem Alter nichts mehr bringt. Ich trainiere sehr hart, aber ich nasche zu viele Süßigkeiten“, gibt sie zu. Umso merkwürdiger, dass ihr jetzt ein Lollipop dabei hilft, das Traumgewicht zu erreichen ...

Ernährungsexpertin warnt vor den Diät-Lollis

US-Ernährungsexpertin Lovisa Nilsson ist jedoch skeptisch:

Wenn man das Hungergefühl drosseln will, ist ein Lolli total kontraproduktiv. Denn das Lutschen produziert Speichel, was wiederum ein Signal an Hirn und Magen sendet: Jetzt kommt Nahrung! Wenn das nicht passiert, wird man automatisch hungriger als zuvor.

Hmmm ... Das klingt jetzt nicht nach Diät-Sensation, im Gegenteil! Die Expertin warnt vor Kims Wundermittel: „Safran kann – in Übermaßen genossen – wegen seiner Säure zu Erbrechen, Schwindel und Magenproblemen bis hin zum Geschwür führen!“ Nilsson gibt außerdem zu bedenken: „Keiner weiß, was außer den angegebenen Wirkstoffen noch drin ist. Künstliche Süßstoffe auf jeden Fall!“ Und die werden wiederum bekanntlich in der Mastzucht als Appetitanreger eingesetzt ...

 

 

Kim sollte nach Meinung des Diät-Coaches lieber einen großen Bogen um industriell hergestellte Lebens- und Genussmittel machen. Eine Philosophie, die sie früher einmal selbst als das Nonplusultra propagierte: „Mahlzeiten müssen ganz einfach, frisch und selbst zubereitet sein.“ Kim weiß es – theoretisch – also besser!

Und obwohl Privatköche ihr jeden Wunsch erfüllen, fiel die Frau von Kanye West, 40, irgendwann auf die Werbeslogans von Flat Tummy herein, deren Produkte sie jetzt bewirbt. Anfangs war Kim noch Fan von Shakes, weil das natürlich schneller und unkomplizierter als eine Ernährungsumstellung ist. Aber das kostete letztlich wohl immer noch zu viel Disziplin. Sie jammerte: „Das Durchhalten fällt mir echt schwer.“ Mit den Lollis setzt Kim jetzt auf eine noch bequemere Abnehm-Strategie.

Auch Katy Perry & Co. schwören angeblich auf die Lolli-Diät

Und sie ist nicht der einzige US-Promi, der auf die Diät-Lollis schwört. Auch Mariah Carey und Katy Perry sind angeblich Fans. „Wer weiß schon, was die Damen für diese Werbung kassieren?“, so ein Insider.

Katy hat in Wirklichkeit durch eine kohlehydratfreie Ernährung und viel Sport abgenommen. Und Mariah wurde ein Magenband operativ eingesetzt.

 

 

🏺sculpting🏺cc: @elliegoulding

Ein Beitrag geteilt von KATY PERRY (@katyperry) am

 

 

 

@aidshealthcare #AHFWAD #IAMAHF #AHF30 📷 @gettyimages Dress: @georginestudio

Ein Beitrag geteilt von Mariah Carey (@mariahcarey) am

 

Ihre Rabatt-Aktion hat Kim übrigens ratzfatz aus dem Netz löschen müssen, nachdem sich zahlreiche Fans beschwert hatten. Der Vorwurf lautete, dass die 37-Jährige mit einem solchen Posting Essstörungen bei ihren jungen Followern unterstützen würde. Richtig so! Anstatt eine offensichtliche Diät-Lüge zu promoten, sollte Kim lieber ihre heißen Kurven feiern!

Julia Dreblow

Was hältst du von dem neuen Diät-Trend? Stimme unten ab!

Noch mehr spannende Star-News liest du in der OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Was hältst du von dem neuen Diät-Trend?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links