Met Gala 2019: Mega-Eklat in New York

Darum gehen die Fans jetzt auf die Barrikaden

Normalerweise lässt es sich kein Promi mit Rang und Namen nehmen, bei der jährlichen Met Gala über den Red Carpet zu laufen. Für Fans des Fashion-Events war der Schock umso größer, dass Stars wie Rihanna, 31, und Blake Lively, 31, jetzt ohne Begründung fehlten …

Met Gala: Sehen und gesehen werden

Für die jährlich stattfindende Spenden-Gala greifen die Promis und ihre Stylisten ganz tief in die Verkleidungskiste. Ob China, Punk, Superhelden oder Göttinnen - es wird immer ein Motto vorgegeben, zu dem sich die VIPs entsprechend kleiden. Und das kann durchaus ziemlich skurril und witzig, aber auch teils faszinierend und beeindruckend sein.

Während sich einige Stars mit ihrem Look lieber zurückhalten, gibt es die üblichen Verdächtigen, deren Auftritt in jedem Jahr heiß erwartet wird. Dazu gehören unter anderem Kim Kardashian, Katy Perry, Sarah Jessica Parker, Beyoncé, Blake Lively und Rihanna.

 

 

"Die Met Gala 2019 hätte einfach ausfallen sollen"

Im Netz zeigten sich nun zahlreiche Fans geschockt, dass ein Großteil der genannten Persönlichkeiten dem Event fernblieb. Auf dem Roten Teppich fehlte auch von Taylor Swift, Amal und George Clooney, Ariana Grande und Justin Bieber jede Spur.

Die Abstinenz von Rihanna und Blake traf die Twitter-Gemeinde aber am schlimmsten. So lauten nur einige Kommentare von verzweifelten Usern im Netz:

 

Wo sind Rihanna und Blake Lively, wenn man sie braucht?

 

Keine Rihanna und keine Blake Lively? Was ist das bitte für eine Met Gala in diesem Jahr?

 

Keine Rihanna, keine Blake Lively, keine Sarah Jessica Parker, keine Beyoncé - die Met Gala 2019 hätte einfach ausfallen sollen.

 

Warum die Promi-Damen das Fashion-Event des Jahres verpassten, ist nicht bekannt. Zu sehen gab es dennoch zahlreiche skurrile Looks und traumhafte Roben auf dem Roten Teppich.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Was ist die Met Gala? Alles, was du wissen musst

Met Gala 2019: Sorge um Justin Bieber