Oliver Pocher gegen Yeliz Koc: Ist er jetzt zu weit gegangen?

"Seltsame Art von Humor"

Die Trennungs-Schlammschlacht von Yeliz Koc, 27, und Jimi Blue Ochsenknecht, 29, ist für Oliver Pocher, 43, ein gefundenes Fressen. Doch dass er der Hochschwangeren jetzt seine Auszeichnung "Bratpfanne des Monats" verliehen hat, geht einigen Fans zu weit …

Oliver Pocher teilt gegen Yeliz Koc aus

Hochschwanger und sitzengelassen: Für Yeliz Koc ist der Albtraum einer jeden werdenden Mutter wahr geworden. Die 27-Jährige erwartet schon bald die Geburt ihrer Tochter, doch der Traum von einer eigenen Familie ist kurz zuvor geplatzt. Vor wenigen Tagen machte ihr Ex Jimi Blue Ochsenknecht die Trennung offiziell. Seitdem deutete Yeliz immer wieder an, dass ein Zerwürfnis mit seiner Familie, vor allem mit Mama Natascha Ochsenknecht, 57, damit zu tun habe.

Dass Yeliz und Jimi ihr Liebes-Aus öffentlich und auf dem Rücken ihres ungeborenen Kindes austragen, findet Oliver Pocher unverantwortlich. Aus diesem Grund verlieh der Comedian nun seine Auszeichnung "Bratpfanne des Monats" der ehemaligen "Bachelor"-Beauty.

 

 

Wenn man sich trennt, kann man das machen, aber muss man das über Instagram machen? Muss man die ganze Zeit das ungeborene Kind mit reinziehen? Muss man bei 'Promiflash' Artikel dazu kommentieren? Muss man das Ganze machen?

Mehr zum Thema Yeliz Koc & Oliver Pocher liest du hier:

 

 

Fans entsetzt über Oliver Pocher: "Finde ich unverantwortlich"

Bei seinen Followern wird das neue Instagram-Video mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Während ein Großteil Oli wie immer für seinen Humor feiert, gibt es auch viele kritische Kommentare aus seiner Community. Sie finden, man solle Yeliz in dieser schweren Zeit in Ruhe lassen:

Ich finde dich lustig und unterhaltsam, aber in eine Hochschwangere, die eh schon am Boden liegt, noch zu treten, finde ich nicht in Ordnung und auch nicht 'Comedy'.

 

Finde ich sehr geschmacklos. Sie ist hochschwanger! Und das sollte man akzeptieren.

 

Ob man die 'Bratpfanne des Monats' einer Frau verleihen muss, die hochschwanger ist und gerade eine Trennung durchmacht, wo man ohnehin schon am Boden ist? Das ist für mich kein 'Comedy' mehr sondern respektlos! Dass deine 'Preisverleihungen' hier auch immer mit Hassnachrichten einhergehen, dürfte bekannt sein und soviel Hate dann auf eine Schwangere zu projizieren … Seltsame Art von Humor.

 

Sie ist hochschwanger sitzengelassen worden und muss sich mit der Familie des Ex und Hate-Kommentaren rumschlagen. Das jetzt noch zu befeuern, finde ich unverantwortlich.

 

Genutzte Quellen: Instagram

Was meinst du zum Video von Oliver Pocher?

%
0
%
0