Sarah Connor: Sex-Skandal!

Ihr Ex blamiert die Familie - wie soll sie ihre Kinder jetzt noch schützen?

IHR EX WIRD STRIPPER: Diese Nachricht dürfte Sarah nachdenklich machen. Schließlich hat sie zwei Kinder mit Marc Terenzi! Taugt der Sänger noch als Vorbild? Die aktuelle OK! Coverstory Von 2004 bis 2010 waren Marc Terenzi und Sarah Connor verheiratet.  Mit ihrem Manager Florian Fischer hat die Sängerin wieder ihr privates Glück gefunden. Vor vier Jahren kam Tochter Delphine zur Welt.  Er lässt sich nicht zähmen: Als Playmate Myriel im Sommer Sohn Brady zur Welt brachte, hofften viele, dass Marc Terenzi nun endlich zur Ruhe kommt. Doch vier Monate später gab’s die skandalöse Trennung. Die heißen Kerle von Sixx Paxx

Ihr Ex-Mann Marc Terenzi, 37, sorgte in der Vergangenheit schon oft für Fremdschäm-Momente. Doch jetzt schießt er den Vogel ab! Warum die Mutterqualitäten von Sarah Connor, 35, gefordert sind. Die OK! Coverstory:

Marc Terenzi: Strip-Engagement ist vorläufiger Tiefpunkt

Muskelbepackte Männer rekeln sich auf der Bühne, reißen sich die Hemden weg und stehen schließlich splitterfasernackt vor dem ausnahmslos weiblichen Publikum, das sich die Seele aus dem Leib kreischt. Ihr bestes Stück verdecken die Stripper mehr schlecht als recht mit den Händen.

Keine Frage: Bei den Shows der deutschen Antwort auf die Chippendales geht es regelmäßig heiß her. Und bald mittendrin bei den Sixx Paxx: Marc Terenzi, 37. Der Ex-Mann von Sarah Connor, 35, der Vater ihrer Kinder Tyler, 11, und Summer, 9!

Das Strip-Engagement ist der vorläufige Tiefpunkt einer ganzen Skandal-Reihe. Seit der Trennung von Sarah vor sieben Jahren sorgte Marc für jede Menge negative Schlagzeilen. Während Sarah ein neues Familienglück mit ihrem Manager Florian Fischer, 41, fand und mit ihrem Comeback-Album „Muttersprache“ Erfolge feiert, ist bei Marc nur die Rede von: durchfeierten Nächten, Alkohol-Exzessen, zu vielen Affären und zwei unehelichen Kindern.

Sixx-Paxx-Manager: "Marc Terenzi wird kein Fremdkörper in der Show sein"

Zuletzt schockte er mit der Zoff-Trennung von Playmate Myriel Brechtel – nur vier Monate nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Brady. Sie behauptet, er habe sie betrogen, er streitet alles ab. Trotzdem haften an Marc, der einst als Mitglied der Boyband Natural Millionen Mädchen um den Verstand brachte, jetzt die Label Fremdgänger und Lügner. Und nun also auch noch Stripper! Ob Marc gänzlich blankziehen wird, will Sixx-Paxx-Manager Omid Jay zwar noch nicht verraten. Im OK!-Interview kündigt er jedoch an:

Marc soll uns musikalisch noch stärker machen und die Show-Acts miteinander verbinden. Aber natürlich wird er kein Fremdkörper in der Show sein.

Sprich: Marc soll nicht nur singen und tanzen, sondern wie die anderen viel Haut zeigen!  

Wenn ihr ihn nackig sehen wollt, wisst ihr, wo ihr ab Februar hingehen müsst,

grinste ein Sixx-Paxx-Schnuckel, als die Kerle-Kombo ihr prominentes neues Mitglied bei ihrem Auftritt in Potsdam präsentierte.

"Er ist noch nicht in Form"

Ab 12. Februar geht Marc mit den sexy Jungs auf sechswöchige „Mantastic Sixx Paxx“-Tour. Dafür muss er sich jetzt einem harten Training unterziehen.

Er ist noch nicht in Form,

findet Omid. „Er muss noch Muskeln aufbauen. Dazu gibt es einen Fitness- und Ernährungsplan.“ Marc Terenzi redet sich derweil seinen neuen Job schön:

Ich werde fünfmal am Tag ins Fitnessstudio gehen und viel trainieren. Aber das ist gut, ich brauche das jetzt. Im Europa-Park habe ich oft nachts durchgearbeitet, jetzt habe ich eine gesunde Arbeit! Es geht um Gesundheit!

Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 16. Dezember, im Handel!