Victoria Beckham: Die Vergangenheit holt sie ein

Hatte ihr Mann wirklich eine Affäre?

Rebecca Loos, 43, spricht (schon wieder) über ihre Affäre mit David Beckham, 45 – und reißt damit alte Wunden auf ...

Victoria Beckham: David Beckham soll sie betrogen haben

"Es musste einfach raus. Ich hatte das Gefühl, ehrlich sein zu müssen, weil das Ganze mich sonst auffressen würde" – so rechtfertigt sich Rebecca Loos jetzt in der BBC Doku "21st Century Celebrity" und erklärt, warum sie 2004 behauptet hatte, eine Affäre mit David Beckham gehabt zu haben.

Über Nacht wurde die Spanierin so weltberühmt und die damals schwangere Victoria Beckham zur öffentlich gedemütigten Ehefrau. Jetzt – 17 Jahre später – legt Rebecca nach und sorgt dafür, dass auch Victoria von der schmerzhaften Vergangenheit eingeholt wird. Und nicht nur das: Auch ihre Kinder, die damals viel zu klein waren, um alles zu verstehen, werden wohl oder übel damit konfrontiert.

Eine Horrovorstellung für Posh! Für das Affären-Interview bekam die ehemalige Assistentin des Kickers übrigens damals 600.000 Euro. "Lächerlich viel Geld", sagt sie heute – jammert dann aber:

Ich hatte wegen der plötzlichen Berühmtheit Momente, in denen ich mich unglücklich, allein und verloren fühlte.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Rebecca Loos: "Ich bereue nichts von dem"

Mitleid, vor allem von Victoria, kann sie da wohl nicht erwarten. Schließlich hinderte es Rebecca Loos auch nicht daran, in diversen TV-Formaten mitzumachen. Für die Show "The Farm" holte sie sogar einem Schwein einen runter. Alles in Allem zieht die heute 43-Jährige aber eine positive Bilanz: "Ich bereue nichts von dem, was ich tat. Sicher würde ich Dinge heute anders machen. Aber all das ist ein Teil meines Weges und hat mich dahin gebracht, wo ich heute bin. Und ich möchte nirgendwo sonst sein." 

Mittlerweile lebt sie in Norwegen, ist mit dem Arzt Sven Christjar Skaiaablam verheiratet, mit dem sie die Söhne Magnus und Leo hat. Doch wenn sie so glücklich ist, warum muss sie dann noch einmal die alten Kamellen auspacken? Psychotherapeutin Emma Kenny sagt dazu in der britischen "Closer":

Ich denke, sie spricht darüber, weil Erfolg die beste Rache ist. Sie hat ein schönes Leben, ist verheiratet und stark, möchte das allen zeigen.

Am meisten wohl Victoria. Denn Rebecca war damals die Böse und Posh das Opfer, das alle Sympathien gewann. 

Text: Lennard Klindworth

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass David wirklich eine Affäre hatte?

%
0
%
0