Sarafina Wollny: Alles anders - So sehr unterscheidet sich ihre Schwangerschaft von der vorherigen

Sarafina Wollny: Alles anders - So sehr unterscheidet sich ihre Schwangerschaft von der vorherigen

Sarafina Wollny, 27, erwartet ihr drittes Kind. Doch dieses Mal ist einiges anders.

Sarafina Wollny: Sie bekommt ein Kind auf natürlichem Wege

Die Überraschung war groß, als Sarafina Wollny an Weihnachten verkündete, dass sie schwanger ist. Doch nicht nur die Fans waren überrascht, auch Sarafina selbst hat mit den Neuigkeiten eigentlich so gar nicht gerechnet. Doch so ungeplant das Kind auch war, die 27-Jährige könnte glücklicher nicht sein. Immerhin war es mit ihren Zwillingen Emory und Casey ein langer Weg, bis diese auf der Welt waren, die beiden wurden durch künstliche Befruchtung gezeugt. Dass ihre "Kämpfer", wie Sarafina die beiden liebevoll nennt, nun auf natürlichem Wege ein Geschwisterchen bekommen, ist für sie ein "Weihnachtswunder". 

Die Fans freuen sich ebenso sehr wie Sarafina und würden am liebsten alles rund um die Schwangerschaft wissen. Diesen Gefallen tut Sarafina ihnen auch und erzählt auf Instagram regelmäßig von der Schwangerschaft und dem Baby. So verriet sie bereits, dass sie sich überraschen lassen möchte, welches Geschlecht ihr Kind hat und dementsprechend auch noch keinen Namen verraten kann. Jetzt hat die werdende Mama ein weiteres Detail verraten und das zeigt: Dieses Mal ist es irgendwie anders.

Sarafina Wollny: So anders ist ihre jetzige Schwangerschaft 

Der errechnete Geburtstermin ist am 5. August, bis dahin liegt zwar noch etwas Zeit vor Sarafina, doch bereits jetzt bemerkt sie erste Veränderungen. So sei in diesem frühen Stadium erst "ganz minimal" ein Babybauch zu sehen, dafür bekommt die 27-Jährige andere körperliche Reaktionen zu spüren. An sich würde die Schwangerschaft bisher genau so verlaufen wie die Künstliche, "außer einer Sache", wie Sarafina nun verriet:

 Dieses Mal muss ich mich öfter übergeben.

Meistens würde sie morgens unter Übelkeit leiden, ein Phänomen, das viele Schwangere kennen. Bei der Schwangerschaft mit den Zwillingen habe sie sich hingegen insgesamt nur zweimal übergeben müssen. Doch die Begleiterscheinungen können Sarafina die Freude nicht verderben, sie ist immer noch begeistert, schließlich "hätten wir niemals damit gerechnet, dass es auf natürlichem Wege klappt."

Verfolgst du Sarafinas Schwangerschaft?

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Verwendete Quellen: Instagram 

Lade weitere Inhalte ...