"Der Bachelor" Stephie Stark: Bittere Enthüllung nach dem Finale

"Ich habe gar nichts geahnt"

Wie geht es Stephie Stark, 25, nachdem sie im großen "Bachelor"-Finale unschön von Niko Griesert, 30, abserviert worden ist? Nun brach die TV-Blondine ihr Schweigen …

"Der Bachelor": Niko Griesert bricht drei Frauen das Herz

Es war einer der größten Schock-Momente in der Geschichte von "Der Bachelor": Kurz nach dem Halbfinale besuchte Niko Griesert Kandidatin Stephie Stark im Hotelzimmer, um ihr mitzuteilen, dass er sie trotz Rose nach Hause schicken wird. Viele Zuschauer litten mit der 25-Jährigen, die sofort zusammenbrach, nachdem der Junggeselle das Zimmer verlassen hatte.

Noch nie zuvor hatte ein Bachelor eine der Finalistinnen vor der letzten Nacht der Rosen abserviert und dafür eine bereits ausgeschiedene Kandidatin zurückgeholt. Doch bei Niko stellten sich bereits kurz nach seiner Entscheidung Zweifel ein und er wollte Michèle de Roos, 27, unbedingt wiedersehen. Gereicht hat es am Ende dann aber doch nicht für den Sieg, stattdessen wählte er Mimi Gwozdz, 26. Schon kurz nach den Dreharbeiten soll die Beziehung allerdings gescheitert sein.

Mehr zum Thema "Bachelor":

 

 

Stephie Stark: "Ich habe gar nichts geahnt"

Wie es Niko und den beiden Frauen heute geht? Unklar. Gerüchten zufolge soll er erneut mit Michèle angebandelt haben. Ob das stimmt, werden wir spätestens beim "Großen Wiedersehen" mit Frauke Ludowig am 24. März erfahren. Bereits zuvor meldete sich jetzt aber die abservierte Stephie Stark im Interview mit RTL zu Wort und sprach über den Moment, in dem ihr Herz zerbrach:

Als Niko bei mir im Hotelzimmer aufgetaucht ist, hab ich erstmal gar nichts geahnt. Wie kann man auch etwas ahnen, was vorher noch nie passiert ist? Es ist wirklich kein schönes Gefühl, wenn man da sitzt und einem gesagt wird, dass man jetzt doch nicht die auserwählte Person ist.

 

 

Und weiter: "Als er weg war, hatte ich wirklich tausend Gedanken im Kopf. Ich hätte ihm gerne noch so viele Fragen gestellt." Die Möglichkeit, diese Fragen zu stellen, hat sie natürlich bekommen. Und schon die Vorschau auf das Wiedersehen verrät, dass es super emotional wird — nicht nur, weil Niko dann wieder auf seine Verflossene Mimi trifft. Auch bei Michèle kullern dicke Tränen. Wir sind schon gespannt, was der Bachelor zu seiner Verteidigung sagen wird …

 

Themen