"Der Bachelor": Unerwartete Wendung im großen Finale!

Holt Niko Griesert diese ausgeschiedene Kandidatin zurück?

Das gab es noch nie! Kurz vor der Vergabe der letzten Rose zweifelt "Bachelor" Niko Griesert, 30, plötzlich an seiner Entscheidung — ob er im Finale eine ausgeschiedene Kandidatin zurückholt?

ACHTUNG SPOILER! So dramatisch wird das "Bachelor"-Finale

Nach dem skandalösen "Bachelor"-Finale im letzten Jahr waren die Fans der RTL-Kuppelshow großer Hoffnung, dass es in der neuen Staffel mit Niko Griesert ein Happy End für den TV-Junggesellen geben wird. Vorgänger Sebastian Preuss, 30, hatte sich zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung gegen beide Finalistinnen entschieden und keine letzte Rose vergeben.

Der Vorschau-Trailer für die nächste "Bachelor"-Episode kündigt nun erneut eine krasse Entwicklung an, mit der so niemand gerechnet hat. Wiederholt sich etwa das Drama?

Mehr zum Thema:

 

 

Holt Niko Griesert Michèle de Roos zurück?

Am Ende von Episode 8 (verfügbar auf TVNOW) trifft Niko eine unerwartete Entscheidung: Nach den Homedates schickt der 30-Jährige Mimi Gwozdz, 26, und Stephie Stark, 25, in die nächste Runde, Michèle de Roos, 27, muss überraschend ihre Koffer packen. Und das, obwohl Der Bachelor nach seinem Besuch in Köln in höchsten Tönen von der Beauty schwärmte.

Doch bereits kurz nach der Rosenvergabe kommen Niko große Zweifel — hat er die falsche Frau nach Hause geschickt? In der Vorschau auf das Finale ist zu sehen, wie er eine ausgeschiedene Kandidatin per Telefon kontaktiert. Der Stimme nach zu urteilen, handelt es sich um Michèle!

Im Netz wird bereits heiß darüber spekuliert, dass Niko die 27-Jährige möglicherweise zurückholen könnte und sie dann auch die letzte Rose erhält. Sollte Michèle wirklich eine zweite Chance bekommen, wäre das definitiv ein klares Statement des Bachelors …

 

Was glaubst du, kommt Michèle zurück?

%
0
%
0