Trockene Haut: Dieses Puder pflegt mit Hyaluronsäure

Für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint

Du bist auf der Suche nach einem Puder, das deine Haut nicht austrocknet? Wir haben jetzt in der Drogerie ein beliebtes Produkt mit pflegenden Inhaltsstoffen entdeckt …

Dank Hyaluronsäure: Dieses Puder spendet Feuchtigkeit

Wer unter trockener Haut leidet, kennt das Problem: Meist setzt sich Puder unschön ab und lässt den Teint alt aussehen. Das muss aber nicht so sein! Immer mehr Hersteller setzen jetzt auf den Zusatz pflegender Inhaltsstoffe, um die Haut vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen.

Selbst in der Drogerie ist der Trend mittlerweile angekommen. Ein Puder ist dabei besonders beliebt: Das "True Skin Mineral Loose Powder" mit Hyaluronsäure von Catrice. Durch seine super-feine, luxuriös-seidige Textur kann es locker mit Produkten aus dem High-End-Bereich mithalten. Das transparente Puder besteht zu 52 Prozent aus mineralischen Inhaltsstoffen und verschmilzt dadurch perfekt mit jedem Hautton. Egal ob du es zum Setten deiner Foundation oder alleine verwendest, es hat sofort einen weichzeichnenden Filter-Effekt auf deine Haut.


Hier für ca. 5 Euro shoppen

 

Und das Beste: Durch die enthaltene Hyaluronsäure spendet es zusätzlich Feuchtigkeit. Auf Silikone, Mikroplastik, Parabene und Mineralöl oder andere Öle wird in der Formulierung komplett verzichtet.

Mehr zum Thema:

 

 

Make-up-Tipps für trockene Haut

Um deine Haut ideal auf das Make-up vorzubereiten, kannst du zusätzlich ein paar Tricks beachten. Denn wenn du sehr trockene, schuppige Stellen im Gesicht hast, können sich Produkte schnell daran festsetzen und dann sieht der Teint nicht mehr ebenmäßig aus. Aus diesem Grund ist die Vorbereitung deiner Haut das A und O. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten.

1. Peeling

Trockene Haut ist häufig auch sehr sensibel und leicht reizbar. Aus diesem Grund solltest du auf aggressive Reiniger und Peelings verzichten. Es ist trotzdem ratsam die Haut vor dem Make-up von alten Hautschüppchen und Ablagerungen zu befreien. Unsere Empfehlung: der "SA Smoothing Cleanser" von CeraVe. Er befreit die Haut von Schmutz und Talg und peelt dabei sanft, ohne die Hautschutzbarriere anzugreifen. Deshalb ist er besonders gut für sehr trockene, unebene Haut geeignet, weil er den Teint sofort ebenmäßiger macht. Zusätzlich sind drei essenzielle Ceramide und Hyaluronsäure enthalten, sodass die Haut nach dem Waschen nicht spannt.

 

2. Feuchtigkeitspflege

Im Anschluss solltest du deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Wenn dir dabei deine Tagespflege nicht ausreicht, dann kannst du zusätzlich einen feuchtigkeitsspendenden Primer verwenden. Unser Favorit ist dabei der "Bare With Me Hydrating Jelly Primer" von NYX. Er hat eine angenehme Gelformel auf Wasserbasis, die deine Haut geschmeidig macht, ohne zu fetten. Gurken- und Aloe-Extrakte sorgen für eine kühlende Erfrischung im Gesicht.

 

3. Erfrischendes Spray

Nachdem du dein Gesicht abgepudert hast und dein Make-up fertig ist, kannst du zusätzlich am Ende nochmal ein Spray auftragen, damit der Look noch frischer wird und das pudrige Finish verschwindet. Dadurch verbinden sich am Ende alle Produkte nochmal besser miteinander. Das "Beauty Elixir" von Caudalíe ist auch bei vielen Promi-Damen beliebt, weil es einen tollen Glow auf der Haut schenkt und ihr zusätzlich Feuchtigkeit spendet.

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.