13.05.2018

Es war der Schreckmoment des „Eurovision Song Contest“ in Lissabon: Beim Auftritt der britischen Kandidatin SuRie stürmte ein Flitzer auf die Bühne und entriss der 29-Jährigen das Mikrofon. Jetzt stellte sich heraus: Der Flitzer ist kein Unbekannter!

13.05.2018

Der Eurovision Song Contest in Lissabon hatte eine eindeutige Gewinnerin, Die 24-Jährige Netta Barzilai aus Israel. Doch auch Deutschland kann sich freuen: Michael Schulte, 28, holte den ersten Platz. Darüber freut er sich wie über einen Sieg

12.05.2018

Heute Abend (12. Mai) ist es wieder so weit: Der "Eurovision Song Contest" geht in Lissabon in die 63. Runde und die deutsche Hoffnung - nach den Pleiten der vergangenen Jahre - ist in diesem Jahr Michael Schulte, 28, mit seinem emotionalen Song "You Let Me Walk Alone". Und nach neuesten Prognosen ist der sympathische Lockenkopf plötzlich einer der heißen Favoriten!
 

22.02.2018

Am 22. Februar tritt Michael Schulte, 27, beim deutschen Vorentscheid „Unser Lied für Lissabon“ an und singt um das Final-Ticket für den Eurovision Song Contest 2018. Sein selbstgeschriebener Song könnte einige Zuhörer zu Tränen rühren, denn der Singer/Songwriter geht mit einem ganz besonders emotionalen Lied an den Start.

22.12.2017

Große Sorge um Salvador Sobral, 27. Der ESC-Gewinner befindet sich erneut auf der Intensivstation. Nach monatelangem Warten auf ein Spenderherz konnte die Transplantation im Dezember endlich vorgenommen werden. Nun jedoch der gesundheitliche Rückschlag.

28.10.2017

Der NDR verkündet, dass der neue Eurovision Songcontest Kandidat diesmal nicht alleine von den deutschen Zuschauern ausgesucht werden wird. Davon verspricht sich der Sender eine bessere Platzierung bei dem internationalen Musikevent.

25.09.2017

Der Portugiese Salvador Sobral, 27, befindet sich derzeit in einer sehr ernsten Lage. Erst im Mai gewann der Sänger mit seiner Ballade „Amar Pelos Dois“ den Eurovision Song Contest, doch jetzt liegt er im Sterbebett. Auf der Intensivstation in Lissabon wartet Salvador auf ein Spenderherz. Von seinen Fans hat er sich bereits verabschiedet…

14.05.2017

Sie war unsere Hoffnung für den 62. "Eurovision Song Contest": Sängerin Levina. Doch am Ende konnte die 26-Jährige offenbar weder Jury, noch Zuschauer von ihrem Song "Perfect Life" überzeugen. Während Portugal mit Sänger Salvador Sobral, 27, mit einer Wahnsinns-Punktzahl von 785 auf Platz 1 landete, reichte es für Levina mit mageren sechs Punkten nur für den vorletzten Platz. Die "ESC"-Kandidatin weinte bittere Tränen...

13.05.2017

Dunkle Wallemähne, Wahnsinns-Outfits und der schwarze Bart gelten als DIE Markenzeichen von Conchita Wurst, 28, und so kennen und lieben ihre Fans die "Eurovision Song Contest"-Gewinnerin. Doch mit damit ist bald Schluss, denn Tom Neuwirth, wie die Musikerin mit bürgerlichen Namen heißt, möchte keine Frau mehr sein!

 

13.02.2017

Als strahlende Diva mit Vollbart feierte Conchita Wurst alias Tom Neuwirth, 28, 2014 seinen Sieg beim ESC. Was folgte, war eine steile internationale Karriere für die beliebte Kunstfigur. Doch nun soll damit Schluss sein! Der Österreicher möchte sich von seinem Alter Ego verabschieden, wie er in einem neuen Interview nun gestand ... 

11.02.2017

Deutschlands Beitrag für den "Eurovision Song Contest" 2017 in Kiew, Ukraine steht fest: Isabella "Levina" Lueen, 25, konnte sowohl Zuschauer als auch die Jury, bestehend aus Florian Silbereisen, 35, "ESC"-Gewinnerin Lena Meyer-Landruth, 25, und Sänger Tim Bendzko, 31, von sich überzeugen. Die junge Sängerin wird am 13. Mai 2017 mit dem Song "Perfect Life" antreten, doch vielen kommt das Lied seltsamerweise ziemlich bekannt vor...

10.02.2017

"Perfect Life" heißt der Song, mit dem Isabella "Levina" Lueen Deutschland beim "Eurovision Song Contest" am 13. Mai in Kiew vertritt. Und ein "perfekter" Abend war wohl auch der ESC-Vorentscheid. Denn die 25-Jährige übernahm früh die Favoritenrolle - und bestach dabei nicht nur mit ihrer Stimme!

14.09.2016

Was haben Lena Meyer-Landrut, 25, Tim Bendzko, 31, und Florian Silbereisen, 35, gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht besonders viel. Doch nun haben die drei deutschen Erfolgs-Künstler ein gemeinsames Baby: Sie sollen den ESC retten! Denn nach dem enttäuschenden letzten Platz von Jamie-Lee im vergangenen Jahr soll wieder ein erfolgreicher Act für den Eurovision Song Contest 2017 in Kiew her. 

15.05.2016

Im Dezember 2015 wurde für Jamie-Lee Kriewitz, 18, der Traum von der großen Gesangskarriere Wirklichkeit: Das sympathische Manga-Mädchen setzte sich gegen ihre Konkurrenten durch und ging als klare Siegerin bei „The Voice“ hervor. Den Erfolg hat Jamie-Lee vor allem ihren Coaches zu verdanken, denn das Team Fanta 4 war von Anfang an von ihrem großen Potenzial überzeugt. Kein Wunder also, dass Michi Beck, 48, und Smudo, 48, auch nach der Pleite beim „Eurovision Song Contest“ 2016 nach wie vor hinter ihrem Schützling stehen.

15.05.2016

Was für eine Enttäuschung für Deutschland! Wieder einmal konnten wir beim Eurovision Song Contest nicht auf den vorderen Rängen mitspielen. Im Gegenteil: wie bereits ihre Vorgängerin Ann Sophie, 25, landete auch Jamie-Lee Kriewitz mit ihrer Manga-Performance zu "Ghost" auf dem letzten Platz. Doch die 18-Jährige lässt sich von der Niederlage nicht unterkriegen...

15.05.2016

Große Enttäuschung für Deutschland: Jamie-Lee Kriewitz, 18, belegt beim 61. „Eurovision Song Contest“ in Stockholm leider nur Platz 26. Schon vorab rechneten die Buchmacher der jungen Sängerin keine großen Chancen aus. Ihr Song „Ghost“ sei zu eintönig und hätte wenig Hitpotential. Demnach ist es keine Überraschung, dass Jamie-Lee wie schon ihre Vorgängerin Ann Sophie, 25, im vergangenen Jahr das Schlusslicht des Gesangwettbewerbs bildet.

14.05.2016

Endlich ist es soweit: Heute Abend, 14. Mai, findet der 61. Eurovision Song Contest in Stockholm statt. Für Deutschland an den Start geht "The Voice of Germany"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz, 18, die mit ihrem melancholischen Song "Ghost" die Herzen der Zuschauer gewinnen will. Doch wird ihr das auch gelingen? Oder erwartet uns in diesem Jahr wieder eine 0-Punkte-Blamage?

14.05.2016

Herzerfrischend, schrill, quietschig: Mit Jamie-Lee Kriewitz tritt am Samstag, 14. Mai, beim 61. Eurovision Song Contest ein süßes Energie-Bündel für Deutschland an. Mit dem melancholischen Song Ghost, mit dem die 18-Jährige schon den Sieg bei "The Voice of Germany" holte, will Jamie-Lee in die Fußstapfen von Lena Meyer-Landrut treten. Doch wer ist das "Manga-Mädchen" überhaupt? OK! stellt die ESC-Teilnehmerin vor. 

13.05.2016

Dem 14. Mai fiebern alle Schlager-Fans schon lange entgegen, denn dann geht der 61. Eurovision Song Contest in Stockholm über die Bühne (ab 21 Uhr, ARD). Der ESC ist mit über 200 Millionen Zuschauern immer noch der größte Musikwettbewerb der Welt. Insgesamt stehen 26 Länder im Finale, neben den gesetzten sogenannten Big-Five-Ländern (Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien) musste sich auch das Gastgeberland Schweden nicht qualifizieren. Wen sollte "The Voice of Germany"-Siegerin Jamie-Lee Kriewitz (Startnummer 10) besonders fürchten? Jetzt stehen alle Teilnehmer fest - und in dieser Startreihenfolge treten sie beim ESC-Finale an:

09.03.2016

Vor genau einem Jahr schockte der Sieger Andreas Kümmert beim deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Song für Östereich" seine Fans. Er sei nicht wirklich in der Verfassung, in Wien beim Finale anzutreten, ließ er damals knapp verlauten. Jetzt erzählt der 29-Jährige zum ersten Mal in einem ausführlichen Gespräch mit dem "Stern", weshalb er seinen triumphalen Sieg ablehnen musste.