Haarpflege: Das ist die beste Bürste laut Amazon

Den Bestseller gibt's für gerade einmal 10 Euro

Schluss mit dem Ziepen! Wir haben den absoluten Bestseller unter den Haarbürsten entdeckt, der deine langen Haare mühelos durchkämmt – selbst im nassen Zustand. Und das Beste: Die Bürste kostet gerade einmal 10 Euro!

Diese Bürste ist die Nummer 1 in puncto Haarpflege 

Spieglein, Spieglein an der Wand, welche Bürste ist die beste im ganzen Land? Die Nummer eins ist der "Wet Detangler" von Tangle Teezer, der bei Amazon zu den absoluten Topsellern zählt, wenn es um Haarpflege geht. Und das offensichtlich auch zurecht! Laut Hersteller wurde die Bürste speziell für das Entwirren von nassem Haar entwickelt. Ganz ohne ziepen könntest du nach dem Duschen die Haare kämmen. Mit satten 325 biegsamen Borsten entknotet der "Wet Detangler" das Haar schmerzfrei und soll zusätzlich vor Haarbruch schützen.

Selbstverständlich kannst du auch deine trockene Mähne mit dem Haarpflege-Bestseller entknoten. Nach dem Durchkämmen kannst du dich über einen seidigen Glanz und Geschmeidigkeit freuen, heißt es außerdem. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tangle Teezer Hairbrush (@tangleteezer) am

 

Und jetzt kommt das Beste: Die Haarbürste kannst du schon ab ca. 10 Euro shoppen 

Diese Haarbürsten haben ebenfalls gute Bewertungen:


1. Denman
"Haarbürste D3", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Ninabella "Bio Haarbürste", hier für ca. 14 Euro shoppen
3. Roger Para "Bürste", hier für ca. 14 Euro shoppen
4. Ineffable Care "Haarbürste mit Wildschweinborsten", hier für ca. 17 Euro shoppen

 

 

So kämmst du deine Haare richtig 

Wenn die Haare ziemlich viele Kletten haben, ist es empfehlenswert, bei den Spitzen anzufangen. Sind diese entwirrt, arbeite dich peu à peu bis zum Ansatz durch. Wenn du mit der Bürste gut und mühelos durch die Haare kommst, bist du auch schon fertig. 

Was die Häufigkeit betrifft, so reicht es im Prinzip aus, wenn du morgens als auch abends deine Mähne durchkämmst. Solltest du allerdings zwischendurch dolle verknoten feststellen, kannst du deine Haare ebenfalls bürsten. 

Durch das Bürsten wird deine Kopfhaut besser durchblutet und der natürliche Talg verteilt sich im Haar. So werden deine Längen obendrein noch gepflegt

Ein Extra-Tipp: Mit dem "Wet Detangler" solltest du problemlos durch selbst nasse Haare kommen. Falls du aber eine sehr störrische Mähne hast, ist es empfehlenswert, vorab eine pflegende Sprühkur vom Ansatz bis in die Spitzen zu verteilen.

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Haare: 5 Zaubertools für die perfekte Sommer-Frisur

Lange Haare: Diese Kur zaubert dir eine Rapunzelmähne