'Goodbye Deutschland'- Star Jens Büchner wäscht jetzt Teller

Mallorca-Jens - Vom Fernsehstar zum Tellerwäscher

TV-Auswanderer Jens Büchner, 47, drehte mehr als 15 Folgen „Goodbye Deutschland“. 2013 erfüllte er sich seinen Traum und eröffnete eine Boutique auf Mallorca – heute wäscht er Teller in einem Promilokal, so die "Bild".

TV-Kultfigur Jens Büchner, 37, wanderte 2010 mit seiner ehemaligen Freundin Jenny, 37, und dem gemeinsamen Söhnchen Leon, 3, von Bad Schmiedeberg nach Mallorca aus und eröffnete im Ferienort Cala Millor die Modeboutique „Store & More“. Das Paar wurde dabei vom „Goodbye Deutschland“ - Kamerateam begleitet.  

Mit den Fans kam der Erfolg

Doch Anfang 2013 zogen allmählich dunkle Wolken im Paradies auf: Bei dem 37-Jährigen besteht der Verdacht auf Lungenkrebs. Er wird depressiv und seine 17 Jahre jüngere Freundin ist für Sohn Leon und die Boutique allein verantwortlich. Auf ihrer Facebook-Seite verkündet sie, Ende 2013: „Ja, ich habe mich von ihm getrennt, aber bestimmt nicht wegen der Diagnose."

Dann kam die neue Frau in Jens' Leben. Mit Nadine verlobte er sich wenige Monate später, aber auch diese Liebe sollte nicht halten.

Hauptsache er kann auf der Insel bleiben

Im letzten Jahr fing der gebürtige Sachse an, als Touristenführer zu arbeiten, doch in der Nebensaison konnte er sich den Mallorca-Liefestyle nicht mehr finanzieren - ein neuer Job musste her.

Nun wäscht der ehemalige TV-Liebling Teller - und das ausgerechnet in dem Kultbistro, „König von Mallorca“ von Jürgen Drews in Santa Ponsa. Gegenüber der ‚Bild‘ erklärte der Auswanderer: „Es stimmt, ich habe mich dort als Küchenhilfe beworben. Ich bin pleite, muss sehen, dass ich mein Leben hier auf der Insel irgendwie finanziere…“