"Der Bachelor": "Das tat ihm richtig weh"

Niko Grieserts Bruder gibt emotionale Einblicke

"Der Bachelor" erlebt in diesem Jahr ein wahres Gefühlschaos. Niko Griesert scheint sich einfach nicht entscheiden zu können. Doch nicht nur für die Kandidatinnen ist die Situation nicht leicht, sagt nun einer, der es wissen muss.

"Der Bachelor": Sein Bruder packt aus 

In der letzten Folge, die im TV ausgestrahlt wurde, hatte Niko die vier verbliebenen Traumfrauen seiner Familie vorgestellt. Passend dazu kam im offiziellen Podcast zur Sendung nun jemand zu Wort, der Niko kennt, wie kein Zweiter: Sein Bruder Alexander stand den Moderatorinnen Rede und Antwort. Er sagte ganz offen:

Ich bin eigentlich überrascht davon, wie gut man ihn eigentlich über die Show kennenlernt.

 

"Der Bachelor": Das denkt Alex über die Kandidatinnen 

Dass Alex die Kandidatinnen nun selber kennenlernen durfte, bewirkte vor allem eines: Er kann sich viel besser vorstellen, vor was für einer schwierigen Entscheidung sein Bruder jede Woche steht, wie groß die Verwirrung der Gefühle sein muss, mit der er zu kämpfen hat. Doch Alex ist der Meinung, dass Niko bisher auf jeden Fall eine gute Wahl getroffen hat. Im Podcast sagt er:

Ich find die alle super.

Doch die Fans interessiert natürlich vor allem eines: Was denkt Alex über Nikos große Zweifel kurz vor dem Finale? Auch dazu hat Alex sich im Podcast geäußert.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

"Der Bachelor": Sein Bruder leidet mit 

Dass es für Alex nicht einfach ist, seinen Bruder im Fernsehen in einer so schwierigen Situation zu erleben, auch darüber spricht er im Podcast ganz offen. Er gibt zu, dass er es selbst manchmal kaum aushält. "Ich bin ja eigentlich ein ganz ruhiger Typ, aber wenn ich ihn da so im Fernsehen sehe, da werde ich schon ein bisschen hibbelig und krieg manchmal ganz komische Lachanfälle oder muss weggucken, oder so."

 

"Der Bachelor": So erlebte Alex Nikos Entscheidung 

Besonders schlimm war für Alexander deshalb die achte Woche, als sein Bruder an seiner Entscheidung zweifelte. Das Drama begann, als Niko seine zweite Finalrose Stephanie statt Michèle gab. Denn der Bachelor war sich schon kurz nach der Nacht der Rosen unsicher, ob er wirklich die richtige Entscheidung getroffen hat. Und Alex weiß, wie sehr sein Bruder mit der Situation haderte. "Es fiel ihm super schwer", gibt er Einblicke in das Seelenleben des Bachelors. Im Podcast sagt Alex auch, dass die Situation für ihn selbst ebenfalls nicht einfach war:

Ich habe total mit ihm mitgelitten, er tat mir da total leid, denn ich hab gemerkt, das tat dem richtig weh.

Und nach allem, was jetzt schon über das Finale bekannt ist, scheint sicher: Nikos Familie wird noch eine ganze Menge Gefühlschaos mit ihm durchstehen müssen.

Hörst du den Bachelor-Podcast?

%
0
%
0