Die Wollnys: Attacke auf Lavinia! "Machst alles falsch"

Die Wollnys: Attacke auf Lavinia! "Machst alles falsch"

Seit der Geburt von Tochter Hailey Emilia muss Lavinia Wollny, 22, immer wieder Kritik an ihren Mama-Fähigkeiten einstecken. Nun wurde die junge Mutter erneut von Followern attackiert …

Lavinia Wollny und Tim Katzenbauer: Kritik wegen Baby Hailey

Im Februar dieses Jahres wurde Lavinia Wollny zum ersten Mal Mutter und schwebt seitdem im Familienglück mit ihrer Tochter Hailey Emilia und ihrem Freund Tim Katzenbauer, 24. Bei Instagram lässt sie ihre Follower an ihrem neuen Alltag teilhaben — doch dafür erntet sie nicht nur positiven Zuspruch. Seit der Geburt wird die junge Mutter ständig im Netz angefeindet.

So löste unter anderem Lavinias Auswahl der Flaschenmilch Entsetzen bei einigen Userinnen aus, die prompt zahlreiche besorgte Nachrichten verschickten. Aber auch Papa Tim Katzenbauer wurde schon zur Zielscheibe im Netz. Oliver Pocher, 44, teilte bei Instagram gegen den 24-Jährigen aus, nachdem er ein Foto von seiner Tochter beim Baden veröffentlicht hatte. Zwar war die Aufnahme komplett zensiert, dennoch war das Negativ-Echo groß.

Klare Ansage: "Es juckt mich nicht, was ihr Öko-Mamas denkt"

Nun überschlägt sich die Mama-Community bei Instagram erneut. Der Grund: In einer Fragerunde offenbarte Lavinia, dass sie ihrer fünf Monate alten Tochter Fencheltee geben würde. Daraufhin reagierte eine Followerin mit den Worten: "Die Babys brauchen die ersten Monate nur ihre Milch, keinen Zusatz." Eine andere schrieb: "Sorry, aber du machst alles falsch, was man nur falsch machen kann." Der Wollny-Spross reagierte jedoch gelassen auf die Anfeindungen:

Nicht böse gemeint, aber jede Mama hat da ihre eigene Denkweise und jede Mama macht es so, wie sie denkt, dass es richtig ist. Ich weiß, dass in der Milch alles drinnen ist und wenn ich meiner Tochter seit Geburt an Tee gebe, das gebe ich ihr Tee. Mir ist egal, was andere denken. Ich erziehe meine Tochter so, wie ich denke, dass es richtig ist.

Außerdem verteidigte sie sich: "Ich glaube, würde ich alles falsch machen, würde es meiner Tochter nicht so gut gehen. Es juckt mich nicht, was ihr Öko-Mamas darüber denkt." An andere Mütter hat sie einen guten Rat: "Jedes Kind ist anders und jede Mama macht es so wie sie denkt, dass es richtig ist. Niemand sollte sich in seine Erziehung von irgendwem reinreden lassen."

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...