Ennesto Monté: Gehackt! Fiese Penisbruch-Lüge auf Instagram

Ennesto Monté: Gehackt! Fiese Penisbruch-Lüge auf Instagram - "Es kann jeden treffen"

Damit hätten seine Follower wohl nicht gerechnet. Ennesto Monté, 46, hielt sich auf Social Media in letzter Zeit eher bedeckt. Dann meldete er sich mit einer krassen Beichte zurück - doch die war offenbar ein Fake!

Ennesto Monté: Instagram-Story sorgt für Verwirrung

Ennesto Monté ist bekannt dafür, sich nicht zurückzuhalten, wenn es darum geht, sein Leben mit der Öffentlichkeit zu teilen. Der Reality-TV-Star machte in der Vergangenheit vor keiner noch so privaten Angelegenheit halt. Vor einigen Monaten erst sprach er offen über das Beziehungs-Drama mit seiner Ex Danni Büchner, 43, und gab dabei alle schmutzigen Details preis.

Doch mit seiner neuesten Nachricht an seine Follower ging Ennesto - zumindest in den Augen vieler Fans - noch einen Schritt weiter. Nachdem er sich in der letzten Zeit eher weniger in den sozialen Netzwerken zeigte, meldet er sich kürzlich in seiner Instagram-Story zurück:

Meine Lieben, ich war erstmal nicht sicher, ob ich es sagen soll, aber am Ende dachte ich, warum denn nicht. Es kann jeden treffen ...

Ennesto Monté: Hacker verbreiten Penisbruch-Lüge!

Weiter heißt es in der Story, dass sich Ennesto Monté sein bestes Stück verletzt hätte. Deshalb sei er sogar operiert worden und hätte sich erstmal wieder erholen müssen, bevor er sich wieder in die Dating-Welt stürzte:

Der wahre Grund, warum ich mich einige Wochen zurückgezogen habe, war meine Penisfraktur, besser bekannt als Penisbruch. Dies ist leider nur mit einer OP zu beheben und jetzt nach knapp zwei Monaten bin ich wieder einsatzbereit und habe morgen mein erstes Date seit Oktober. Ich werde euch einen Moment von morgen mitteilen. Bin gespannt, was mich morgen nach so langer Zeit erfahren ... Bleibt gesund und achtet auf eure Gesundheit.

Ein krasses Geständnis, an dem kein Funken Wahrheit dran ist! Wie Ennesto Monté wenig später klarstellte, wurde sein Instagram-Account offenbar gehackt: "Wie ich schon in manchen Anfragen beantwortet habe, wurde mein Insta-Konto gehackt. Wir haben das mittlerweile behoben und es ist alles gut. Mir und mir unten geht es blendend ..." Wer sich an dem Profil des Entertainers zu schaffen machte, ist nicht bekannt. Die Hauptsache ist aber wohl, dass der 46-Jährige wohlauf ist!

Verwendete Quelle: Instagram

Mehr zu Ennesto Monté:

Ennesto Monté: "War menschlich sehr enttäuscht"

Danni Büchner: Abrechnung mit Ennesto Monté

Ennesto Monté: Abrechnung mit Danni Büchner? "Wird immer eine Schlange bleiben"

Lade weitere Inhalte ...