Die 5 schockierendsten Todesfälle 2018

Diese Stars werden niemals in Vergessenheit geraten

Leider sind auch 2018 viel zu viele Persönlichkeiten viel zu früh von uns gegangen. Wir zeigen euch, welche Tode uns besonders bewegt haben …

DJ Avicii wurde nur 28 Jahre alt

 

Embed from Getty Images

 

Es war ein Schock für die Musikwelt. Avicii, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, starb am 20. April. "Die Familie ist am Boden zerstört, und wir bitten alle, ihr Bedürfnis nach Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren", lautet damals das Statement seiner Sprecherin. Viele Fans vermuten, dass sein exzessives Partyleben zum frühen Tod geführt haben könnte.

Wir haben alle Informationen und Details zu diesem Fall ermittelt und wir können mit Sicherheit sagen, dass es keine Anzeichen eines Verbrechens gibt,

so die Polizei gegenüber "SVT". Die Familie von Avicii behält die genaue Todesursache jedoch für sich.

Rapper Mac Miller wurde nur 26 Jahre alt

 

Embed from Getty Images

 

Der Ex von Ariana Grande wurde ganz plötzlich aus dem Leben gerissen. Am 7. September starb er durch einen Herzstillstand, herbeigeführt durch eine Überdosis aus dem Schmerzmittel Fentanyl sowie Kokain und Alkohol. Mac wurde leblos in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden.

Er war ein helles Licht in dieser Welt,

heißt es in einem Statement seiner Familie. Auch wenn die Todesursache fest steht, sind die Hintergründe noch immer mysteriös.

Jens Büchner wurde nur 49 Jahre alt

 

 

"Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf friedlich eingeschlafen ist." Niemand wusste, wie schlecht es dem Malle-Star wirklich geht. Am 17. November verstarb Jens an Lungenkrebs. Für Ehefrau Daniela bricht eine Welt zusammen:

Ich weiß nicht, was das Leben mir für eine Prüfung gibt. Und ich denke auch, dass ich nie wieder glücklich werden kann. Weil ich war glücklich mit Jens und das geht nicht mehr. Ich kann nie wieder jemanden so lieben oder glücklich werden,

sagt Dann im RTL-Interview. Jens Büchner hinterlässt fünf leibliche und drei Stiefkinder und seine Frau Daniela, die bis zuletzt an seiner Seite war.

Moderatorin Stefanie Tücking wird nur 56 Jahre alt

 

 

Eine Freundin fand die beliebte TV-Moderatorin leblos im Bett. Ihr plötzlicher Tod schockte zutiefst. Am 1. Dezember starb Stefanie an einer Lungenembolie. Kurz zuvor besuchte sie mit ihrer Familie noch einen Weihnachtsmarkt. "Meine Frau, Stefanies Schwester und ich ringen um Fassung", sagt ihr Vater der Bild-Zeitung. Auch viele prominente Weggefährten nahmen Abschied vom beliebten TV-Gesicht. Moderator Peter Illmann soll während einer Live-Sendung von der schrecklichen Nachricht erfahren haben:

Ich bin fassungslos. Ich habe Mühe, den Abend durchzustehen. Sie war nicht nur eine Kollegin, sie war eine Freundin.

Daniel Küblböck wurde nur 33 Jahre alt

 

Embed from Getty Images

 

Der DSDS-Star ist am 9. September von einem Aida-Kreuzfahrtschiff in die Fluten gesprungen. Die Küstenwache stellte nach wenigen Tagen die Suche nach dem Sänger ein.

Leider gab es bis zum jetzigen Zeitpunkt kein Lebenszeichen von Herrn Küblböck. Aufgrund der geringen Überlebenschancen wegen der niedrigen Wassertemperatur haben wir die schwere Entscheidung getroffen, die Suche einzustellen,

So ein Sprecher gegenüber Bild. Seitdem gilt Daniel als vermisst. Daniels Vater sagte in einem RTL-Interview über die Tragödie:

Ich bin mir sicher, dass das in einer Psychose passiert ist und er nicht wusste, was er da tat. Er hat das nicht geplant.

Günther Küblböck gibt die Hoffnung nicht auf, seinen geliebten Sohn eines Tages wiederzusehen. Es kursierten diverse Gerüchte, warum Daniel den Sprung ins eiskalte Wasser als letzten Ausweg wählte. Doch die Wahrheit wird wohl niemals ans Licht kommen.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniel Küblböck: Zeigt ein Video seinen Sprung von der Aida?

Stefanie Tücking: Traurige Gewissheit - ihre Todesursache steht fest

Jens Büchner: Erschütternde Details über seine letzten Stunden