Guido Maria Kretschmer: Traurige Enthüllung

Abschied von seiner besten Freundin

Guido Maria Kretschmer, 56, musste einen großen Verlust verkraften. Vor wenigen Jahren starb seine gute Freundin Anne. Heute denkt der Modedesigner mit einem Lächeln an ihre Freundschaft zurück und ist ihr dankbar für eine wichtige Lektion, die sie ihm gelehrt hat. 

Guido Maria Kretschmer: Er musste Abschied nehmen

Modeguru Guido Maria Kretschmer gehört zu den bekanntesten Gesichtern Deutschlands. Mit seinem TV-Format "Shopping Queen" begeistert er montags bis freitags immer mit seinen humorvollen Kommentaren und charmanten Art die Fernsehzuschauer.

Doch auch wenn er zumeist ein Lächeln auf den Lippen trägt, gibt es Momente in Guidos Leben, die mit Trauer erfüllt sind. Ein solcher Moment war vor vier Jahren, als er sich von seiner guten Freundin Anne verabschieden musste. In der NDR-Sendung "Käpt´ns Dinner" erzählte der Modedesigner von seiner damaligen Freundin aus Amsterdam, die zu den wichtigsten Menschen in seinem Leben gehörte:

Sie war für mich ein bisschen Mentorin fürs Fernsehen gewesen. Blitzgescheite Frau.

Vor vier Jahren musste Guido sich von Anne verabschieden. Er erinnerte sich im Interview an ihre letzten Stunden, in denen er und Ehemann Frank an der Seite seiner Freundin waren: "Wir waren bis zum Schluss immer da. Ich bin dabei gewesen, als sie gestorben ist."

Mehr über Guido Maria Kretschmer: 

Guido Maria Kretschmer: Diese Lebenslektion hat er gelernt

Für Guido war der Tod seiner besten Freundin ein großer Verlust, der nur schwer in Worte zu fassen ist. Es ist ein Gefühl, welches viele Menschen teilen, die einen wichtigen Menschen in ihrem Leben verlieren. Umso wichtiger ist es, dass man die gemeinsamen Erinnerungen in Ehren hält und dankbar ist für die Zeit zusammen. Guidos Freundin Anne gab dem Modedesigner, wie er im Interview verriet, ein Versprechen, dass ihre gemeinsame Zeit noch nicht vorbei ist:

Sie hat gesagt: 'Ich weiß nicht, Guido, ob es einen Himmel gibt. Aber wenn es das gibt, ich verspreche dir, ich hole dich ab.'

Für Guido waren ihre letzten Worte eine wahre Lebenslektion, denn sie nahmen ihm ein wenig die Angst vor dem Tod: "Dieses Gefühl, dass da jemand ist und dass da vielleicht irgendeiner wartet, den ich mag, das finde ich einen sehr friedlichen und schönen Gedanken."

Schaust du "Shopping Queen" im Fernsehen?

%
0
%
0